Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Esther Reiserer

Esther Reiserer

Management & Karriere

Premium Warum Führung auch Konfrontation braucht

Es lohne sich, als exzellente Führungskraft auch konfrontativ zu sein: eher das Lob wegzulassen, als eines zu erfinden, und sich lieber unbeliebt zu machen, als Kritik zu vermeiden.

Management & Karriere

Europäisches Forum Alpbach: Worüber drei Minuten entscheiden können

Auserwählte Jungtalente haben im Rahmen des Europäischen Forum Alpbachs heute die Möglichkeit, das Publikum in drei Minuten von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen.

Management & Karriere

Premium Die Ruhe vor der Kündigung: Was \'Quiet Quitting\' bedeutet

Quiet Quitting (stille Kündigung) lautet das neue Schlagwort für unzufriedene Mitarbeitende, die nicht (mehr) bereit sind, alles für den Job aufzugeben. In den US-Medien wird darüber debattiert, wo die Grenze zwischen Faulheit und Ausbeutung liegt.

Management & Karriere

Premium Kos: Ums Recruiting machen wir uns keine Sorgen mehr

Ostoja Ossi Matic und sein Neffe Mitar Kos leiten die Geschäfte bei Lucky Car. Worin sie sich einig sind: Es gilt, erfolgreich zu wirtschaften. Wie es gelingt, ist jedoch eine andere Frage.

Management & Karriere

Frauenanteil in Führungsetagen steigt

Österreichweit sind nur neun Prozent der Vorstandsmitglieder in börsennotierten Unternehmen weiblich. Tendenz steigend: Der Anteil erreicht mit einer weiteren Frau an der Spitze einen neuen Höchstwert seit Jahresbeginn.

Management & Karriere

Start-up-Steckbrief: Wie TikTok beim Aufsteigen helfen kann

Das Start-up verfolgt das Ziel, zehn- bis vierzehnjährigen Schülern den Mathematikunterricht näherzubringen. Mit kreativen Video-Formaten versuchen die Classninjas, bei Aufgaben zu unterstützen und Eltern zu entlasten.

Management & Karriere

Premium Impostor: Bin ich denn nie (gut) genug?

Viele Leistungsträger kämpfen damit, sich selbst Erfolge zuzuschreiben: Es sei nur eine Frage des Glücks, Netzwerks oder gar Zufall gewesen. Gezieltes Lob hilft, entgegenzuwirken.

Management & Karriere

Wie es um Lohnerhöhungen in Krisenzeiten steht

Neben steigender Inflation und hohen Produktionskosten sind Unternehmen damit konfrontiert, Reallöhne zu halten und Alternativen zu Gehaltserhöhungen zu finden. Dafür brauche es neben der Teuerungs-Prämie auch intern die Bereitschaft, an einem Maßnahmenpaket zu arbeiten:

Management & Karriere

Start-up-Steckbrief: Wie Brot zu Müsli wird

Mit dem Ziel, steigender Lebensmittelverschwendung entgegenzuwirken, stellt das Wiener Start-up Brüsli aus überproduzierten Brot knuspriges Müsli her. Dabei werde mit jedem Kilo Granola ein Kilo Brot gerettet.

Management & Karriere

Premium Wie man in der virtuellen Realität den Anschluss findet

Es ist ein Bereich, in dem es keine physischen Grenzen mehr gibt. Virtuelle Realitäten könnten dabei unterstützen, den Fachkräftemangel zu verringern und flexibler zu arbeiten.

Management & Karriere

It\'s a match: Wie soziale Medien die Personalsuche fördern

Die Stellenmarktentwicklung in Österreich zeigt, wie schwierig es für Unternehmen ist, gutes Personal zu finden. Der Anteil an offener Stellen hat sich zum Vorjahr um 23 Prozent vergrößert. Ein Anlass, um sich unter dem Wert zu verkaufen?

Management & Karriere

Premium Wie sich der Dresscode im Job ändert

Die Rückkehr ins Büro bedeutet für viele, die Jogginghose wieder durch die Anzughose auszutauschen. Bei der Kleidungswahl gilt zu beachten, welche Wirkungsabsicht dahintersteht.

Management & Karriere

Wie sich das Quarantäne-Aus auf den Job auswirkt

Die Quarantäne bei Corona-Infektionen fällt bundesweit mit 1. August. Für Arbeitgeber bedeutet das, eine Grundsatzentscheidung darüber zu treffen, ob sie Infizierte im Betrieb haben möchten.

Management & Karriere

Premium Wenn man beim Arbeiten das Essen vergisst

Um im Job Höchstleistungen zu erbringen, muss man am Management des Moments arbeiten.

Management & Karriere

Wer hat Anspruch auf Hitzefrei?

Die Hitzewelle macht den heimischen Arbeitskräften schwer zu schaffen: Die Arbeitsleistung sinkt, die Arbeitsqualität leidet und das Unfallrisiko steigt. Welche Umstände braucht es, um sich hitzefrei nehmen zu können?

  1. Seite 2