Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Friederike Leibl

Friederike Leibl

Meinung

Kryptische Nachrichten und eilige Gedanken

Nachlässigkeit ist eine Sache der Bequemlichkeit, in allen Bereichen.

Meinung

Was Schulligu und schnomt miteinander verbindet

Die Kollegin wünscht schnomt, schriftlich natürlich. Und es ist kein Tippfehler.

Schaufenster

Wie wird Skifahren dieses Mal werden?

Wer das Pulver braucht, wird eine Zeitreise in die 70er- und 80er-Jahre antreten müssen: viel gehen, draußen essen, die Thermoskanne einpacken aber weniger frieren als früher. Ein Gedankenspiel.

Meinung

Wie man mit einer Gans verreist

Silvester war am lustigsten, wenn man in der Früh noch nicht wusste, wo zu Mitternacht gefeiert werden würde.

Meinung

Zehn Tipps, wie Sie schön und zufrieden werden

Die Tipps, wie man gut durch eine Krise kommt, liest man mit ähnlicher Begeisterung wie die zehn Übungen für die perfekte Bikinifigur.

Meinung

Dem Handel und dem Virus ist geholfen

Nach dem ersten Shopping-Tag nach dem Lockdown bleibt ein widersprüchliches Gefühl: Wer shoppen geht, mag dem darbenden Handel helfen, für die Eindämmung des Virus ist großes Aufkommen fatal.

Meinung

Fromme Wünsche unter Anführungszeichen

Man kann nicht alles richtig machen. Aber auch nicht alles falsch.

Schaufenster

Campino: Die Angst vorm Versagen war immer da

Das erste Buch von Campino ist eine Liebeserklärung an den FC Liverpool, aber eigentlich eine Familiengeschichte. Der Sänger der Toten Hosen sprach mit der »Presse am Sonntag« über die fehlenden Puzzlesteine in seinem Leben und wie ihn die Suche nach Beweisen der Liebe geprägt hat.

Meinung

Auch die Schmetterlinge überleben im Frost

In Freiheit frieren oder geschützt überwintern? Manchmal ist beides möglich.

Meinung

Die Einzelne isst dann alle Kekse auf

Es türmen sich Bleche mit Keksen. Wohin damit, wenn man in der Weihnachtszeit kaum jemanden treffen wird?

Meinung

Über dem Nebel scheint meistens die Sonne

Beim Hochnebel zählt nur, dass man drüber ist und nicht drunter.

Meinung

Könnte eigentlich alles recht schön sein

Ein denkwürdiger Themenplan, schreibt eine Kollegin nach einem Blick auf unsere Liste für die größten Geschichten des Tages: US-Wahl, Terror, Corona.

Meinung

Am Ende des Regenbogens versteckt sich die Würde

Abseits von Thema Nummer eins ist es schön, Orchideengedanken nachzuhängen.

Schaufenster

Zimmerservice in der Josefstadt: Notlösung wurde zum Glücksgriff

Eine Woche nach der Eröffnung ihres ersten eigenen Lokals kam der Lockdown. Roman Kulas und Edske Ringers mussten sich neu erfinden.

Meinung

Die Fruchtfliegen, die Tauben und der Mensch

Im Gegensatz zum intelligenten Getier um uns stellt man sich schwer auf neue Bedingungen ein.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›