Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Jeannine Hierländer

Jeannine Hierländer

Economist

Premium Hebenstreit zur Lohnrunde: Es wird eine harte Auseinandersetzung

Die starke Zuwanderung in den Arbeitsmarkt habe Kosten verursacht, die nun die Allgemeinheit tragen müsse, kritisiert Vida-Chef Roman Hebenstreit. Lohnabschlüsse unter der Inflation werde es keine geben, Einmalzahlungen akzeptiere man nur obendrauf.

Economist

Die neue AK-Direktorin: Juristin, Sozialexpertin, Fahrlehrerin

Silvia Hruška-Frank folgt Christoph Klein an der Spitze der Arbeiterkammer nach. Eva Wildfellner, die ursprünglich für die Funktion vorgesehen war, musste wegen eines Sportunfalls zurückziehen.

Economist

Premium Wer soll unsere Arbeit machen?

Viele neue Arbeitskräfte werden gebraucht. Migration kann nur ein Teil der Antwort sein, mahnen Experten Frauen, Junge, Ältere und Migranten, die schon da sind, müssen aktiviert werden.

Economist

Premium Mahrer: Die Forderung der Gewerkschaft ist legitim

Harald Mahrer, Chef der Wirtschaftskammer, kritisiert die mangelnde Begleitung der Sanktionen. Der Lohnrunde blickt er gelassen entgegen.

Economist

Firmen wollen weiter billiges Geld

Geht es nach den Managern österreichischer Unternehmen, könne die expansive Geldpolitik fortgeführt werden.

Economist

Premium Die ÖBB verbrauchen so viel Strom wie die Stadt Linz

Die Staatsbahn betreibt bereits jetzt neun Wasserkraftwerke, mit denen sie Strom für den Eigenbedarf produziert. Künftig wollen die ÖBB noch mehr Strom selbst erzeugen, auch um das öffentliche Netz zu entlasten. Kritik übt ÖBB-Chef Matthä am Merit-Order-Prinzip, das den Strompreis festlegt.

Economist

Premium Die Baustellen im Pensionssystem

Die 2,5 Millionen Pensionisten sind eine umworbene Wählergruppe. Die Pensionserhöhung wird daher üppig ausfallen. Trotz stark steigender Kosten.

Economist

Premium Der preistreibende Dominoeffekt

Die Inflation steigt weiter und dürfte bald zweistellig werden. Längst kommt es zu einem Dominoeffekt. Nach Energie steigen nun Lebensmittel, Löhne, Pensionen und Gebühren.

Economist

Premium Ausländer tragen die Wirtschaft

Die Beschäftigung wächst in Österreich nur noch wegen der Zuwanderung. Corona brachte eine kurze Pause. Heute arbeiten hierzulande so viele Migranten wie noch nie.

Economist

Premium Programmierer gesucht: Wie man IT-Fachkräfte finden könnte

Reihenweise IT-Jobs können nicht besetzt werden, obwohl es Tausende Arbeitslose mit IT-Kenntnissen gibt. Ein neues AMS-Projekt gibt der Branche Hoffnung.

Economist

Premium Energiekrise: Kocher befürchtet Abwanderung großer Unternehmen

Weil die Energiekosten in anderen Ländern weniger gestiegen sind, seien europäische Betriebe im Nachteil, sagt der Wirtschaftsminister.

Economist

Premium Die Kurzarbeit, das teuerste Kriseninstrument mit Schattenseiten

Die Zahl der Kurzarbeiter ist auf dem niedrigsten Stand seit Beginn der Pandemie. Die Corona-Kurzarbeit war deutlich teurer als das Modell aus der Finanzkrise. Bis Jahresende muss ein Nachfolgemodell gefunden werden.

Economist

Premium Droht nach der Zinswende jetzt das böse Erwachen bei Krediten?

Wer einen variablen Kredit hat, muss mit höheren Kosten rechnen. Wer sich absichern will, kann umschichten.

Economist

Premium Arbeitsmigranten sind in Österreich begehrt

Immer mehr Unternehmen blicken bei der Personalsuche über die EU-Grenzen hinaus. Doch die Verfahren für die Aufenthaltserlaubnis sind kompliziert. Eine Reform soll das ändern.

Economist

Premium Vertagte Arbeitsmarktreform: Hat sich Kocher übernommen?

Die ideologischen Gräben zwischen ÖVP und Grünen beim Thema Arbeitslosengeld sind größer, als angenommen. Als Folge wird die vor dem Sommer geplante Arbeitsmarktreform verschoben. Dabei wäre eine Reform dringend nötig.

  1. ‹ Vorige Seite
  2. Seite 2
  3. Nächste Seite ›