Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Kamil Kowalcze

Kamil Kowalcze

Economist

Premium Mehr Geld für die Bankenaufsicht

Das Budget der Finanzmarktaufsicht wird erhöht, ihre Finanzierung bleibt intransparent.

Economist

Premium Die Stunde der Wahrheit kommt im zweiten Quartal

Die Folgen der Ukraine-Krise und die höheren Preise sind bei den meisten noch gar nicht angekommen, sagt Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger und schickt voraus: Kredite für Unternehmer werden bald teurer.

Economist

Premium Inflation erreicht neuen Höchststand

Die höheren Preise sind beim Heizen, Tanken und Strom bereits zu spüren, nun werden auch Lebensmittel und Wohnen teurer. Der Druck auf die Politik und EZB wird immer größer.

Economist

Premium Die Jagd nach russischem Vermögen

Die Regierung hat Probleme, die Sanktionen gegen russische Oligarchen umzusetzen und gibt das nur ungern zu. Immerhin haben die Banken bis dato 216 Millionen Euro eingefroren.

Chronik

Premium OeNB stützt Banken zulasten der Steuerzahler

Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) überweist dem Staat für 2021 mehr als im Jahr zuvor, aber von den Ausschüttungen früherer Jahre ist sie weit entfernt. Das liegt an der EZB-Nullzinspolitik und der Unterstützung von Banken.

Economist

Premium Moskau öffnet Börse, aber nicht für alle

An der Moskauer Börse wird wieder gehandelt, aber ausländische Aktienbesitzer bleiben ausgeschlossen. Österreichische Anleger können ihre russischen Aktien also weder verkaufen noch weitere erwerben.

Economist

Premium Ukraine-Krieg und Inflation verteuern Eigentum

Während die hohe Inflation und der Ukraine-Konflikt zu Kursstürzen auf den Aktienmärkten führen und das Wachstum einbremsen, profitieren Wohnimmobilien von dem unsicheren Umfeld.

Chronik

Premium RBI erwägt Rückzug aus Russland

Der Krieg in der Ukraine verschlimmert sich mit jedem Tag. Das besorgt die dort und in Russland tätige Raiffeisen Bank International (RBI) und veranlasst das Management zu einer Kehrtwende.

Economist

Premium US-Notenbank startet Zinswende

US-Notenbankchef Jerome Powell erhöht erstmals wieder die Zinsen. Die hohe Inflation macht diesen Schritt überfällig. Doch die Rückkehr zur Normalität wird nicht einfach.

Economist

Premium Haselsteiner kündigt Vertrag mit Deripaska

Die Familie Haselsteiner lässt den Syndikatsvertrag mit dem russischen Oligarchen Oleg Deripaska, Uniqa und Raiffeisen auslaufen. Operativ ändert sich für Strabag nicht viel.

Economist

Premium Österreich haftet für Kredite in Russland

Neue Märkte zu erobern und Risiken einzugehen gehört zum Geschäft und wird sogar vom Staat gefördert. Doch nun könnten die Staatshaftungen in Russland, der Ukraine und Belarus schlagend werden. Es geht um zwei Milliarden Euro.

Chronik

Premium Bank-Investor steht vor Pleite

Sova Capital wollte die Kärntner Posojilnica Bank von Raiffeisen kaufen, doch nun schlittert die Londoner Investmentfirma in Insolvenz. Der Grund sind ihre engen Verflechtungen mit Russland.

Economist

Premium VIG würde Ausfall in der Ukraine stemmen

Die Vienna Insurance Group sorgt sich um ihre Mitarbeiter in der Ukraine und steigt in Ungarn zum Marktführer auf.

Economist

Premium Betrug bei B&C-Industriekonzern

Die Bilanzen von Schur Flexibles wurden manipuliert, der Verpackungsherstellers aus Wiener Neudorf verhandelt mit seinen Gläubigern. Kurz nach dem Kauf hat die B C Holding die Unregelmäßigkeiten im Unternehmen festgestellt.

Economist

Premium Österreichs Banken zahlen für Sberbank

Die Bankenaufseher haben die Sberbank Europe zugedreht. Nun muss die österreichische Einlagensicherung für die Guthaben deutscher Kunden einer mehrheitlich staatlichen russischen Bank einstehen.

  1. ‹ Vorige Seite
  2. Seite 2
  3. Nächste Seite ›