Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Linda Stift

Linda Stift

Kultur

Premium Pulli aus hundert Prozent Echthaar

Zwölf neue Erzählungen gibt es von Sayaka Murata, mit denen sie zielsicher feine Nadelstiche in die Gehirne ihrer Leserschaft setzt. Die japanische Autorin löst mit wenigen Sätzen einen nachhaltigen Horror aus.

Kultur

Premium Eine zornige Gaia geht durch die Stadt

Giulia Caminito erzählt in Das Wasser des Sees ist niemals süß die Geschichte eines Mädchens in höchst prekären Verhältnissen im Italien nach der Jahrtausendwende.

Kultur

Premium Kaffee und Kuchen mit Abstand

Im Roman Der Nachlass von Evelyn Grill fürchtet eine Frau um ihr Gedächtnis. Nicht ganz zu Unrecht.

Kultur

Premium Auf der Suche nach den Wurzeln: Marshmallows und ein Pferdeflüsterer

Hanna Sukare schreibt in ihrem Roman Rechermacher gegen das schnell beginnende Vergessen der Geschichte an.

Kultur

Premium Doku: Warum Elfriede Jelinek die steirischen Berge liebt

Claudia Müllers einfühlsame Porträt-Doku Elfriede Jelinek Die Sprache von der Leine lassen zeichnet Leben und Wirken der Nobelpreisträgerin nach. Sehenswert.

Kultur

Premium Der Toni von der traurigen Gestalt

Ein melancholischer, dabei hoch komischer Roman mit schelmischen Elementen: Fernando Aramburus Die Mauersegler.

Kultur

Premium Wau! Keckmeck! Miau! - Wenn Tiere auf die Barrikaden gehen

Wo Bob Dylan und Friedrich Schiller gemeinsam auf der Bühne stehen und ein Eichhörnchen als weltrettender Bildungsbürger den Menschen die Leviten liest: Tage in Vitopia von Ulla Hahn.

Kultur

Premium Trudy und der Auto-Crasher: Eine bittersüße Liebesgeschichte

Die kanadische Autorin Missy Marston erzählt in "Fliegen oder fallen" mit subtilem Humor von einem müden Abenteurer und einer jungen Träumerin.

Kultur

Premium Margit Schreiner: Schleichender Panther und Meyers Lexikon

Mütter. Väter. Männer. Klassenkämpfe ist der zweite Erinnerungsband von Margit Schreiner, in dem sie von den Widrigkeiten des Aufwachsens erzählt.

Kultur

Premium In Flip-Flops durch die Katastrophe

In seinem gewaltigen Roman Der Anfang von morgen entfaltet Jens Liljestrand vor dem Hintergrund der Klimatragödien ein gesellschaftliches Panorama des Untergangs.

Kultur

Kein Land für junge Frauen

Frankreich war weder in den 1950er noch in den 1970er Jahren ein einfacher Ort für Mütter und Töchter. Amélie Nothomb und Camille Laurens haben sich des Themas in aufschlussreichen Romanen angenommen.

Kultur

Premium Die Kollegin Roboter im Laufhaus

Magdalena Schrefel schleust ihre Leser durch prekäre und hybride Arbeitswelten.

Kultur

Premium Man kann Müttern nicht trauen von Andrea Roedig: Mit dem Porsche fing alles an

Wie kann man die Mutter fassen? Andrea Roedig versucht auf vielen Wegen, der ihren näherzukommen.

Schaufenster

Premium Lemnos: Die Schöne mit den vielen Gesichtern

Vulkanismus und Erosion hinterließen Spuren, die griechischen Götter auch. Und doch ist die nordägäische Insel Lemnos nicht überlaufen.

Kultur

Premium Mareike Fallwickl: Lola isst wieder

Sprachgewaltig: Von erschöpften und kämpferischen Frauen in Zeiten der Pandemie und Männern, die noch immer nichts dazulernen wollen. Mareike Fallwickls Roman Die Wut, die bleibt.

  1. Seite 1