Linda Stift

Linda Stift

Literatur

Ingrid Nolls „Gruß aus der Küche“: Die geliebte Köchin als Aubergine

Gewohnt flott und humorvoll, mit einem liebevollen Blick auf unperfekte, aber sympathische Figuren: Ingrid Nolls „Gruß aus der Küche“ ist diesmal allerdings kein Krimi, so viel darf verraten werden.
Literatur

Der Kipppunkt einer Ehe

Der Roman „Hier muss es sein“ von Maggie O’Farrell ist ein vielstimmiger Generationenroman rund um eine Liebe, die den Geheimnissen aus der Vergangenheit nicht standhält.
Literatur

In Katrin Schumachers Debüt werden Stillleben nachgestellt

Das Romandebüt „Liste der gebliebenen Dinge“ von Katrin Schumacher vereint opulente Stillleben, junge Liebe und Naturromantik.
Literatur

C Pam Zhang: Wer will ein Mammut auf dem Teller haben?

In C Pam Zhangs Roman »Wo Milch und Honig fließen« steht eine dystopische Welt auf der Kippe. Kann die Menschheit das Ruder noch herumreißen?
Literatur

Das Mädchen, das ständig zeichnete

Iris Wolff erzählt in „Lichtungen“ von einer Liebesannäherung, die immer wieder unterbrochen wird, unter anderem durch den Fall des Eisernen Vorhangs im Osten Europas.
Literatur

In Cho Nam-Joos Roman lebt eine Frau mit 37 noch bei ihren Eltern

Cho Nam-Joos Roman „Wo ich wohne, ist der Mond ganz nah“ führt in ein molochartiges Seoul, in dem die Menschen von Immobilienhaien hin und her geschoben werden.
Literatur

Milena Moser: Nur ohne meine Mutter

Milena Mosers Roman „Der Traum vom Fliegen“ bleibt leider auf dem Boden der Konventionalität.
Literatur

„Der Weiße Hai“ wird 50: Ein einziger Fisch muss für alle anderen büßen

Peter Benchley wollte seinen „Weißen Hai“ nicht als Monstergeschichte gelesen wissen – ­allerdings sah Steven Spielberg das anders.
Buch der Woche

Wenn ein Baby Zeitung liest

In ihrem Erinnerungsbuch „Mobilmachung – Über das Private“ schreibt Margit Schreiner aus der Perspektive eines Babys. Dieses weiß schon erstaunlich viel von der Welt.
Urbaner Wanderurlaub

Easy going in Taiwan

Wandern im Taroko-Nationalpark, Tee pflücken in Alishan und die Aussicht vom Taipeh 101 Tower genießen: die vielen Gesichter Taiwans.
Literatur

Schöner essen gibt es in der Klinik nicht

Irritierende Inhalte und unangenehme Wahrheiten über Ess­störungen: der Roman „Monstrosa“ von Rhea Krčmářova.
Historischer Roman

„Ich, Sperling“: Zu Hause im antiken Bordell

Liebe, Sex und ein Kriminalfall: James Hynes lässt in seinem historischen Roman „Ich, Sperling“ mit großer Lust am Fabulieren das späte Altertum auferstehen. Höchst spannend und informativ.
Literatur

Bora Chung: Wenn verfluchte Hasen die Buchhaltung fressen

Bora Chungs unheimlicher Erzählband „Der Fluch des Hasen“ spielt mit Elementen von Fabeln und Splattermovies. Für Freunde des unerwarteten Horrors und nichts für schwache Nerven.
Saisoneröffnung

Claudia Bauer inszeniert Ingeborg Bachmann am Volkstheater – noch nie war „Malina“ unterhaltsamer

Im rasanten Stück Malina, einer adaptierten Fassung von Ingeborg Bachmanns gleichnamigem Roman, wird unter der Regie von Claudia Bauer viel gesungen und getanzt. Unter großem Applaus hat das Wiener Volkstheater die Saison 2023/2024 eröffnet.
Literatur

Jugendbuch-Tipp: Erste Küsse im Sommer

En einfühlsamer Roman über die emotionalen Berg- und Talfahrten Pubertierender: „Rote Zitronen“ von Rosemarie Poiarkov.
  1. Seite 1

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.