Madlen Stottmeyer

Madlen Stottmeyer

Personalie

Robert Zadrazil verlässt Chefposten bei der Unicredit Bank Austria

Er soll stattdessen Country Manager für die italienische Bank in Österreich werden. Der neue CEO für die Bank Austria kommt aus Kroatien. Es ist nicht die einzige Personalrochade.
Insolvenz

Masseverwalter: René Benko darf „nichts verheimlichen“

Der Innsbrucker Masseverwalter stellt schon vor der ersten Tagsatzung klar, dass er sich nicht mit einem Standardvorgehen zufriedengeben wird.
Insolvenz

Wann René Benkos Schulden verfallen

Obwohl der Signa-Gründer offiziell zahlungsunfähig ist, versuchen dennoch etliche, ihre Forderungen geltend zu machen. Manche Beträge sind exorbitant hoch.
Bilanz

Raiffeisen Oberösterreich verdoppelt den Gewinn

Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich verbuchte nach Steuern einen Überschuss von 608,3 Mio. Euro. Aber auch der Risikopuffer wurde mehr als verdoppelt.
Bank-Pleiten

EU bestimmt über Österreichs Bankenreserve

Geraten Banken in Schieflage, will die EU in Zukunft ganz anders vorgehen als bisher. Das betrifft vor allem kleinere Banken. Die Warnungen der österreichischen und deutschen Banken vor diesen Plänen wurden in den Wind geschlagen. Die Weichen sind nun gestellt.
Personalie

Chef der Wiener Privatbank nimmt seinen Hut

Christoph Raninger war seit Beginn 2020 Vorstandsvorsitzender des Wiener Instituts. Nach einem Nachfolger wird noch gesucht.
Signa

René Benko verhandelte persönlich mit Banken und Investoren, obwohl er keine Funktion hatte

Der Anwalt der Schellhammer Capital Bank und anderer Investoren sagt, dass der Signa-Gründer, René Benko, selbst die Gespräche mit Investoren und Bankvertretern geführt habe, obwohl er keine offizielle Rolle mehr im Unternehmen innegehabt habe.
Übernahme

Serben-Kampf um Ex-Hypo-Bank Addiko

Ein Zuckerbaron greift nach der Mehrheit der Bank-Anteile. Doch ein Wechselstubenbesitzer funkt dazwischen. Die zwei Serben haben eine gemeinsame Vorgeschichte.
Pleite

Signa-Mutter beantragt Konkurs – was das für die „Kronen Zeitung“ bedeutet

Die über allen Signa-Gesellschaften stehende Signa Holding hat ihren Sanierungsplan-Antrag zurückgezogen. Wie es nun mit dem Chrysler Building und der „Krone“ weitergeht. Denn auch diese Beteiligungen gehören der Signa-Mutter.
Insolvenz

Konkurs abgewendet: Signa bekommt neue Aufseher

Um die Gunst der Aktionäre zu gewinnen, mussten die einstigen Wegbegleiter René Benkos abtreten. Die neuen Aufsichtsratsmitglieder sollen die Sanierung der Immobiliengesellschaft überwachen.
Hauptversammlung

Bawag-Aktionäre stimmen gegen Boni-Politik der Bank

Die Bank verteilt eine historisch hohe Dividende. Einer der Profiteure ist der Bankchef selbst.
Immobilien

Werner Faymanns feines Gespür für Pleiten

Beim Wiener Immobilienkonzern Imfarr gehen in Deutschland und Österreich Tochterfirmen pleite. Der SPÖ-Altkanzler stieg rechtzeitig als Gesellschafter aus.
Finanzspritze

100 Millionen Massekredit für Signa Prime

Kreditgeber ist ein britischer Vermögensverwalter, der sich auf Unternehmen in Schieflage fokussiert.
Onlinebanking

Dadat-Bank sieht Konsolidierung im Fintech-Geschäft

Die Onlinebank Dadat sieht Fintechs derzeit unter Druck. Denn nicht nur der Börsenhandel war von Unsicherheiten geplagt, sondern auch Finanzierungen aufzustellen ist schwieriger geworden.
Russland

Kauft Raiffeisen Moskau nun Deripaskas Strabag-Anteile?

Der sanktionierte Oligarch Oleg Deripaska überträgt alle seine Strabag-Anteile an eine russische Gesellschaft, deren Eigentümer geheim bleiben. Nun ist der Weg für Raiffeisen frei, um die Gewinne aus Russland zu holen.
  1. Seite 3

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.