Schnellauswahl
Manfred Seeh

Manfred Seeh

Chronik

Hab\'s getan: Zwölf Jahre Haft wegen Mordes

Gericht. Er tötete eine Siebenjährige nun stand Robert K. erneut vor Gericht. Dabei wurde ein neues Gutachten präsentiert.

Innenpolitik

Brisantes Papier als Allzweckwaffe für Jahrzehnte

Der Aktenvermerk über Justizkarrieren von SPÖ-Genossen hat schon kurz nach seiner Entstehung, 1997, zu kursieren begonnen. Und tut das heute noch. Ex-SPÖ-Mandatar Jarolim meint, die SPÖ habe Aufholbedarf gehabt.

Chronik

Die Probleme des Wiener Einwanderungsamts

Die für Einwanderer zuständige Wiener Magistratsabteilung 35 wird permanent massiv kritisiert. Die von den Neos geforderte Digitalisierungsoffensive zur Verfahrensbeschleunigung scheitert an den gesetzlichen Vorgaben.

Innenpolitik

Das Paradebeispiel eines endlosen Verfahrens

Die Beschleunigung von Strafverfahren ist Ziel der Bundesregierung. Ein typischer Anwendungsfall ist das Buwog-Verfahren um Karl-Heinz Grasser. Ebendort ergeben sich nun neue Reibereien rund um die WKStA.

Innenpolitik

So viel ÖVP steckt in Niederösterreich

Nach seinem Wahlsieg hat Wiener Neustadts ÖVP-Bürgermeister, Klaus Schneeberger, einen Ratschlag für die Wien-Wahl: Frontmann Gernot Blümel müsse zeigen, dass er Wien liebt.

Chronik

Grassers Trumpf: Richterin doch befangen?

Die Twitter-Aktivitäten des Ehemannes der Richterin werden den Buwog-Prozess bis nach Straßburg begleiten.

Innenpolitik

U-Ausschuss wird eingesetzt: Casinos statt Ibiza

SPÖ und Neos bringen vorerst nicht alle vorgesehenen Ausschuss-Themen durch. Der Verfassungsgerichtshof soll per Schnellverfahren über den Untersuchungsgegenstand entscheiden. Die erste Ausschusssitzung ist für Anfang März angepeilt.

Innenpolitik

Die politische Vermessung Niederösterreichs

Nicht nur im Burgenland (Landtag) wird am 26. Jänner gewählt auch in Niederösterreich steht ein Urnengang bevor: In 567 Gemeinden geht es um die neuen Machtverhältnisse unter den Mandataren.

Chronik

Kindergärten: Die Lehren aus den Skandalen

Ein umfangreiches Betrugsverfahren gegen ehemalige Betreiber von privaten Wiener Kinderbetreuungseinrichtungen rückt die alten Probleme wieder in den Mittelpunkt. Und zeigt einen Lerneffekt der Stadt.

Innenpolitik

Gerichtspraxis zu Hasspostings: Vom Fall Maurer zur Diversion

Der gegen die grüne Klubchefin, Sigrid Maurer, laufende Strafprozess wegen übler Nachrede ist nach wie vor offen. Eine allfällige parlamentarische Immunität Maurers ist kein Hindernis. Dieses Verfahren beleuchtet die grundlegenden Probleme im Kampf gegen Hass im Netz.

Chronik

Gefängnispfarrerin Schwimbersky: Man ist als Frau nicht so besonders

Daniela Schwimbersky ist als erste hauptamtlich angestellte Frau in der evangelischen Gefängnisseelsorge Wiens tätig. Der respektvolle Umgang miteinander ist ihr wichtig.

Chronik

Weihnachten allein im Haftraum?

Warum Weihnachten für Häftlinge eine kritische Zeit ist und welche Möglichkeiten sie haben, außerhalb der Anstaltsmauern zu feiern, erklärt der Salzburger Gefängnisdirektor Dietmar Knebel.

Chronik

Digitale Akten statt Papierberge

Das Handelsgericht Wien ist ein Standort, an dem Verhandlungen auf Basis von elektronischen Gerichtsakten forciert werden. Bundesweit ist man aber im Verzug.

Chronik

Warnung vor Gesinnungsschnüffelei

Nachdem der Verfassungsgerichtshof große Teile des Überwachungspakets aufgehoben hat, fordern die Anwälte die Überprüfung diverser Gesetze.

Chronik

Wenn die Polizei rechtswidrig handelt

Im Zuge einer Klimademo blockierten Aktivisten am 31. Mai in Wien den Ring. Die Polizei schritt ein. Und das war in bestimmten Fällen rechtswidrig sagt das Verwaltungsgericht.

  1. ‹ Vorige Seite
  2. Seite 2
  3. Nächste Seite ›