Martin Stuhlpfarrer

Martin Stuhlpfarrer

Chronik

Wie Wiens schwarze Wirtschaft ergrünt

Bisher waren die Vertreter der Wiener Wirtschaft nicht gerade als Umweltschützer bekannt. Nun entdecken sie ihre Liebe dazu aus politischen Gründen.

Chronik

Wiens SPÖ startet heimlich in den Wahlkampf

Bürgermeisterpartei begann am Montag die Arbeit am roten Wahlkampfprogramm für das Jahr 2020.

Chronik

Vertrauen in öffentliche Spitäler sackt ab

Ärzte, Pfleger und Angestellte von Spitälern wurden befragt, ob sie sich im eigenen Spital behandeln lassen würden. Das Ergebnis ist gerade für die öffentlichen Spitäler ernüchternd. Ein zentraler Grund ist der Personalmangel.

Chronik

Die Digitalisierung der Stadt Wien

Wien muss Europas führende Digitalisierungshauptstadt werden, hat Bürgermeister Michael Ludwig bestimmt. Doch was bedeutet das für die Menschen im Alltag? Und warum will Wien kein Silicon Valley werden? Eine Spurensuche.

Chronik

Was die digitale Revolution den Menschen bringt

Mit Pilotprojekten versucht Wien, der Digitalisierung die Lösung (sozialer) Probleme abzuringen.

Chronik

Die U6 ist besser als ihr Ruf

Verkehrsexperte Gerd Sammer über Vorurteile gegenüber öffentlichen Verkehrsmitteln, die Bedeutung des Wohnzimmergefühls und den Grund, weshalb eine U-Bahn-Fahrt pädagogisch wertvoll für das Sozialverhalten einer Stadt ist.

Chronik

Präsident der Wiener Wirtschaftskammer: Türkis-Grün wäre spannende Sache

Walter Ruck, Präsident der Wiener Wirtschaftskammer, über geeignete Orte für Begegnungszonen und seine Erfahrungen mit den Grünen.

Chronik

Rudolfstiftung wird abgewrackt

Die Absiedelung der Kinderabteilung der Rudolfstiftung wirkt sich negativ aus, könnte aber erst der Anfang gewesen sein was deutliche Konsequenzen für die Patienten hätte.

Chronik

Das Leiden der Wiener Kinder

Das Wiener Gesundheitssystem ist wegen eklatantem Ärzte- und Pflegemangel am Limit. Was bisher kaum thematisiert worden ist: Kranke Kinder sind besonders betroffen.

Innenpolitik

Nun fix: Philippa Strache erhält Mandat im Nationalrat

Der Frau des Ex-FPÖ-Chefs wurde bei der Sitzung der Wiener Wahlbehörde ein Mandat zugesprochen.

Innenpolitik

Ein Bruch, der nicht leichtfällt

Philippa Strache erhält ein Mandat im Nationalrat aber nur als wilde Abgeordnete. Für die FPÖ wird sie weiter Thema sein.

Innenpolitik

Weg frei für Philippa Straches Einzug in den Nationalrat

Philippa Strache könnte doch auf einem FPÖ-Ticket in den Nationalrat einziehen - weil die FPÖ offenbar ein juristisches Detail übersehen hat.

Innenpolitik

Bekommt Philippa Strache doch ein Mandat?

Die FPÖ will den Einzug von Philippa Strache in den Nationalrat blockieren, die Wiener Wahlbehörde dagegen könnte grünes Licht geben.

Innenpolitik

Jetzt erst recht: Wien wählt so spät wie möglich

Mit Drozdas Abgang wird eine alte Forderung der Wiener SPÖ umgesetzt, die im Wien-Wahlkampf nicht an der Bundespartei anstreifen will. Hinter vorgehaltener Hand gibt es aber auch Kritik an Rendi-Wagner.

Meinung

Michael Ludwig hat ein großes Problem

Wiens SPÖ verliert massiv nach links und rechts.

  1. ‹ Vorige Seite
  2. Seite 2
  3. Nächste Seite ›