Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Matthias Auer

Matthias Auer

Economist

500 Euro für Bauern und Selbstständige

Das Finanzministerium bringt eine einmalige Gutschrift für die Krankenversicherung auf den Weg. In Summe geht es um 80 Millionen Euro.

Economist

Premium Jeden Tag geben fünf Bauern auf

Mehr Bio, mehr Fläche und mehr Tiere pro Bauernhof dafür weniger Betriebe. Nur noch zwei Prozent der Bevölkerung arbeiten in der Landwirtschaft. Ihr politischer Einfluss bleibt groß.

Meinung

Premium Drama-König Elon Musk

Elon Musk besiedelt den Mars, er lässt Menschen mit Hyperschall um die Erde sausen und rettet um 44 Milliarden Dollar das freie Wort auf Twitter. Börsenregeln, Verträge oder auch nur halbwegs gute Manieren interessieren den reichsten Mann der Welt dabei nicht.

Economist

Premium Energiekrise: Das große Retten geht wieder los

Europas Staaten steigen bei maroden Strom- und Gasfirmen ein. Auch in Österreich könnte es bald Wackelkandidaten geben. Wie viel Liberalisierung bleibt nach der Energiekrise übrig?

Economist

Premium Österreich muss doppelt so viel Gas einsparen wie die EU

In den nächsten Tagen wird kaum russisches Gas in Europa landen. Ein totaler Lieferstopp träfe nicht alle EU-Staaten gleich. Österreich müsste sich mehr anstrengen, um sicher durch den Winter zu kommen.

Economist

Premium Verbund-Chef Strugl: Sind aus der Kohle ausgestiegen, das ist endgültig

Verbund-Chef Michael Strugl sorgt sich nicht um die Strom-Sicherheit, solang Gaskraftwerke weiter genug Brennstoff haben. Allerdings werde Strom in den nächsten Jahren teuer bleiben. Die staatliche Gewinnabschöpfung bei Energiekonzernen hält er für eine Themenverfehlung.

Economist

Premium Elon Musk will nicht mehr

Der Tesla-Chef bläst die 44-Mrd.-Dollar schwere Twitter-Übernahme ab. Doch die Geschichte ist nicht vorbei. Für den reichsten Mann der Welt könnte es ein teurer Fehltritt werden.

Economist

Premium Die Versäumnisse der Energiepolitik

Österreich könnte sich mit grünem Fracking und stärkerer Biogasproduktion viel schneller vom russischen Gas entkoppeln. Doch ideologische Scheuklappen erschweren die Diskussion.

Economist

Premium Dürre Zeiten für die Wasserkraft

Die Dürre bedroht die Zukunft der Wasserkraft. Was heißen Berge ohne Gletscher für Österreichs Rückgrat der Stromversorgung?

Economist

Premium Energieversorgung: Es geht ums nackte Überleben

Der niederösterreichische Energielandesrat Stephan Pernkopf sieht Österreichs Versorgung mit Erdöl und Erdgas im Winter in Gefahr. Er fordert einen Bonus fürs Energiesparen und mehr Geld für Solaranlagen auf dem Dach.

Economist

Leonard Schitter wird neuer Chef der Energie AG OÖ

Der Manager wechselt überraschend von der Salzburg AG zum oberösterreichischen Landesenergieversorger. Leonhard Schitter hatte noch einen Vertrag bis 2026.

Economist

Premium Wird jetzt auch noch der Sprit knapp?

Die beschädigte Raffinerie Schwechat wird bis tief in den Herbst großteils ausfallen. Airlines und Autofahrer fürchten um die Versorgung. Die OMV muss teuer Öl und Diesel zukaufen und verpasst dabei ein Milliardengeschäft.

Economist

Premium Firmen bleiben auf offenen Rechnungen sitzen

Die Teuerung erhöht die Gefahr von Zahlungsausfällen in Österreich, sagt Coface. In vielen Exportländern sieht es nicht besser aus.

Economist

Premium Wie wir alle Energie und Geld sparen können

Die billigste Energie ist die, die gar nicht gebraucht wird. Aber was hilft wirklich, um den eigenen Verbrauch zu senken? Der Presse-Werkzeugkoffer zum Energiesparen.

Economist

Premium Gas-Plan für den Ernstfall

Österreich legt vor, was passiert, wenn Russland das Gas abdreht. Die Industrie soll zuerst freiwillig auf ihr Gas verzichten.

  1. ‹ Vorige Seite
  2. Seite 2
  3. Nächste Seite ›