Matthias Auer

Matthias Auer

Economist

Michael Mic Hirschbrich: Die Zeit des Luxus wird kommen

Big Data war erst der Anfang. Künstliche Intelligenz wird der Welt neuen Reichtum bringen, sagt Tech-Pionier Michael Hirschbrich.

Economist

Der Osten ist reicher, aber dennoch enttäuscht

30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer ziehen osteuropäische Ökonomen Bilanz über die Entwicklung ihrer Heimatländer. Sie fällt gut aus. Doch gerade in den turbulenten ersten Jahren haben sich viele Hoffnungen nicht erfüllt.

Economist

Droht eine Immobilien-Blase im Osten?

Die osteuropäischen Volkswirtschaften wachsen weiter deutlich schneller als der Westen, doch es gibt erste Anzeichen für eine Überhitzung. Die Häuserpreise in Ungarn haben sich fast verdoppelt.

Economist

Plötzlich regnet es für Europas Start-ups Millionen

Die lange Durststrecke für Technologieunternehmen aus Europa ist zu Ende. Nie zuvor konnten europäische Start-ups mehr Geld einsammeln als heuer. Geschuldet ist das auch den Notenbanken. Ihre Nullzinspolitik treibt eine neue Spezies von Investoren mit tiefen Taschen in die Arme der Techszene. Für Österreich fällt bisher wenig ab.

Economist

Vor uns die große Ölflut

Die Ölstaaten reden gern von grüner Energie, pumpen aber Öl wie eh und je.

Ausland

Österreichs Fahrplan zu den EU-Klimazielen ist neu, aber lückenhaft

Die Regierung bessert Plan zur CO2-Reduktion nach. Exakte Maßnahmen und Kostenschätzungen fehlen weiter.

Economist

Der letzte Coup der Ölscheichs

Dieser Konzern bricht alle Rekorde. Jetzt schickt das saudische Königreich den Ölgiganten Saudi Aramco an die Börse, um sein Land für die Zeit nach dem Öl zu rüsten.

premium

Russland kapselt sich vom Internet ab

Wladimir Putin treibt seine Vision vom autonomen russischen Staatsnetz voran. Gegner fürchten digitale Zensur wie in China. Noch ist unklar, ob Moskau die technischen Mittel dafür hat.

Economist

TikTok: Wie gefährlich ist das größte Start-up der Welt?

Die populäre Video-App TikTok aus China beflügelt die Fantasie. Ist das weltgrößte Start-up nun also der nächste Star an der Börse oder eine Gefahr für die nationale Sicherheit?

Economist

Und sie handeln doch

Trotz Protektionismus, Handelskrieg und Brexit steigt das Volumen des Welthandels weiter an. Die Wachstumsraten von früher sind aber außer Reichweite. Gerade in der Produktion ist die internationale Vernetzung vorerst ausgereizt.

Economist

Erleben wir das Ende der Armut?

In den letzten Jahrzehnten stieg der Wohlstand in den Schwellenländern enorm. Hunderte Millionen Menschen schafften den Sprung aus der extremen Armut. In China wuchs die global größte Mittelschicht heran. Dank geht an Marktwirtschaft und Globalisierung.

Economist

Lieber Streiks als zu hohe Löhne?

Just während der Metaller-Lohnrunde feiert die Kurzarbeit ein (kleines) Comeback. Unternehmer fürchten deshalb Streiks weniger als eine überzogene Lohnerhöhung.

Economist

Brüssels Angriff auf Österreichs Überholspur für Großprojekte

Die EU-Kommission schießt sich auf das heimische Standortentwicklungsgesetz ein. Die Regierung ist betont gelassen. Zu Recht?

Economist

A1-Chef zum Festnetz-Crash: So ein Ausfall darf nie passieren

Thomas Arnoldner nimmt erstmals Stellung zu den Problemen im Festnetz. Den Vorwurf, dass der Personalabbau einen Technikermangel verursacht habe, weist er zurück.

Economist

Bahnticket statt Dienstauto

Will Österreich seine Emissionen im Verkehrsbereich senken, muss es bei den Firmen ansetzen. Die Finanzbranche geht als Vorbild voran, loben Umweltschützer.

  1. ‹ Vorige Seite
  2. Seite 2
  3. Nächste Seite ›