Schnellauswahl
Michael Horowitz

Michael Horowitz

Elf Jahre Presse am Sonntag

Michael Niavarani: Auf der Couch liegend Leben retten

Der zum lustigsten Österreicher gewählte Michael Niavarani über Sex, Schockstarre, Solidarität und sein neues Soloprogramm mit dem er am ersten Tag danach auftritt.

Kultur

Im düsteren Zwischenreich der Seele

Er ist der Schöpfer fremder Traumwelten, die man heute in Fantasy-Büchern und -Spielen findet: Alfred Kubin. Aber auchbizarre Albtraumszenarien und dämonische Spielarten der Sexualität finden sich in seinen mehr als 20.000 Zeichnungen.

Kultur

Clemens Holzmeister: Romantischer Wegbereiter der Moderne

Der Architekt und Bühnenbildner Clemens Holzmeister widmet sich der Synthese von Tradition und Moderne. Er sieht sich als Romantiker aber Realismus und zeitgenössische Strömungen setzen sich ohne krasse Auswüchse in seinen Bauten durch.

Kultur

Voyeuristische Blicke eines Jugendstilstars

Dekorative Stilkunst trifft auf sinnliche Sexualität: Keiner hat weiblicher Schönheit gehuldigt wie der zerebrale Erotiker Gustav Klimt. Er porträtiert elegante Damen in Gold und junge Mädchen als passive Objekte. Tabus werden hemmungslos gebrochen. Skandale begleiten sein Leben.

Kultur

Brennende Büstenhalter und ein singender Hund

Christian Ludwig Attersee erlebt das alkoholbunte Wien der 1960er-Jahre, der dreifache Segelstaatsmeister überquert mit Gerhard Rühm den Atlantik und ist heute einer der erfolgreichsten Maler Österreichs. Der ewig Rastlose musiziert, erfindet mehr als 3000 Wörter und entwirft Bühnenbilder.

Kultur

Anton Faistauer - sensibler Rebell aus dem Pinzgau

Anton Faistauer gilt als bedeutender Maler der Moderne. Er versuchte, traditionelle Malerei weiterzuentwickeln. Sein Hauptwerk, die Fresken im Salzburger Festspielhaus, wurden als entartet denunziert, heimlich entfernt und nach dem Krieg wieder angebracht.

Kultur

Otto Wagner: Visionärer Vordenker der Moderne

Mit der Wiener Stadtbahn setzte er Maßstäbe für städtische Infrastruktur: Otto Wagner, der Baulöwe des 20. Jahrhunderts. Er ist Wegbereiter des Funktionalismus aber mit dem Majolikahaus oder der Kirche am Steinhof auch Kultfigur des Jugendstils.

Kultur

Momente des Erwachens aus der Isolation

Kunst als Therapie. Talent zwischen Genialität und Wahnsinn: Art Brut. Sie entsteht in Gugging im Haus der schlafenden Vernunft. Oswald Tschirtner ist einer ihrer psychisch kranken, bedeutendsten Bewohner. Seine Bilder gleichen die Unebenheiten des Lebens aus.

Kultur

Fantastische Figuren in einer realen Welt

Er weist den Weg ins verlorene Paradies, meint sein Freund Friedensreich Hundertwasser. Arik Brauer ist vital und vielseitig wie kein anderer: Ein 91-jähriger, unbequemer Überlebens- und Universalkünstler, der keines seiner Talente vergeudet.

Kultur

Purismus als markantes Markenzeichen

Durch Fritz Wotruba, einen der Klassiker der modernen Plastik, wird Wien zum Mittelpunkt der Bildhauerei. Er sorgt aber auch für Skandale: bei einem Betonbollwerk des Glaubens und dem Grabmal einer Opernsängerin. Mit nackten Brüsten.

Kultur

Alfons Walde: Schnee, dick wie Schlagobers

Die Gemälde des Architekten und Meisters der alpinen Ski-Malerei Alfons Walde sind selten in wichtigen Museen zu sehen, doch sie sind Bestseller auf dem Kunstmarkt. Seine expressiven, obsessiven Akte blieben lange unbekannt.

Kultur

Franz West: Plastische Erweiterung des Körpers

Man soll seine Skulpturen benützen. Und sich in einer der Installationen nackt ausziehen. Franz West, der Grenzen überschreiten und den Kunstbetrieb unterlaufen will, bewegt sich virtuos in drei Dimensionen. Mit seinen skurrilen Plastiken füllt er die bedeutendsten Museen der Welt.

Kultur

Adolf Loos: Skandale eines Avantgardisten

Das Scheusal von einem Haus verärgert den Kaiser und die Wiener. Adolf Loos liebt die Provokation. Als Wegbereiter der modernen Architektur entwirft er Geschäfte, Villen und die schönste Bar Wiens. Ein dunkles Kapitel seines Lebens überschattet das Werk.

Kultur

Maria Lassnig: Schonungslose, selbstbewusste Reise nach innen

Der Mensch ist wie ein Gulasch, Emotionen und Einwirkungen der Außenwelt vermischen sich, meint Maria Lassnig. Auf ihren Körpergefühlsbildern malt sie, was sie spürt nicht was sie sieht. Selbstbeobachtungen dominieren das Werk der großen Malerin.

Kultur

Arnulf Rainer: Manischer Farbenrausch des Über Malers

Lang vor Peter Handke beschimpft er das Publikum. Immer wieder schockiert er es auch einer der wichtigsten Künstler der Gegenwart. Am 8. Dezember feierte Arnulf Rainer 90. Geburtstag.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›