Nicole Stern

Nicole Stern

Autokonzern

BYD gegen Tesla: Wer ist der König des E-Autos?

Der chinesische Autokonzern BYD mischt mittlerweile in der Liste der global größten Hersteller mit. Und liefert sich ein Rennen um die E-Auto-Vorherrschaft mit Tesla.
Zinsen und Inflation

Die Inflation wird Österreich noch länger beschäftigen

Die Inflationsrate Österreichs liegt über dem Schnitt der Eurozone. Das wird sich auch in den kommenden zwölf Monaten nicht ändern. Wenngleich der Abstand zur Staatengemeinschaft nicht mehr so deutlich wie 2023 ausfallen wird.
Interview

Wenn die Industrie mit der Politik hadert

Die Amag-Vorstände Gerald Mayer und Helmut Kaufmann sprechen darüber, welche Folgen die hohen Lohnabschlüsse für den Industriebetrieb haben, und beklagen, wo es der Politik in der Umsetzung mangelt.
Börsen

Überkauft und nicht aufzuhalten - die Börsen sind außer Rand und Band

Der deutsche Leitindex markierte am Donnerstag ein Rekordhoch, der Dow Jones schloss Mittwochabend auf einem Allzeithoch. Die US-Notenbank erfüllt die Weihnachtswünsche des Finanzmarkts.
Über Geld spricht man…

Warum zahlt jemand 20.000 Euro für die Partnervermittlung, Frau Kinauer-Bechter?

Eva Kinauer-Bechter hat sich mit einer speziellen Partnervermittlung selbstständig gemacht. Warum Online-Anbieter für sie keine Konkurrenz sind, wie eine individuelle Vermittlung funktioniert und woran es liegt, dass man manchmal keinen Partner oder keine Partnerin findet, erzählt sie im Interview mit der „Presse“.
Aktien

An den Finanzmärkten haben wir einen der besten November hinter uns

Der November ist geschlagen. Selten hat sich die Börse im vorletzten Monat eines Jahres so gut entwickelt, wie heuer.
Economist Video

„Inflation in Österreich wird weiter höher bleiben als im Euroraum“

Der Rückgang der Inflation legt eine Pause ein. Sie ist mit 5,4 Prozent genauso hoch wie im Oktober. Im Studio der „Presse“ ist dazu Nicole Stern.
Über Geld spricht man

„Als Primaballerina ist der Beruf dein Leben“

Interview. Die Primaballerina des Wiener Staatsballetts, Liudmila Konovalova, erzählt, wie die schwedische Königin ihre Karriere beeinflusst hat, warum Technik in diesem Beruf nicht alles ist und sich ein Plan B lohnen kann.
Interview

Lenzing-Chef Sielaff: „Wenn man das Rad überdreht, wird die Industrie handeln“

Interview. Lenzing-Vorstand Stephan Sielaff appelliert an die Lohnverhandler, die Standortstärkung bei den Gesprächen im Auge zu behalten, erklärt, warum man als Industriebetrieb in Österreich mitunter an seine Grenzen kommt, und woran es bei der grünen Transformation hakt.
Sparen

Sparen erlebt eine Renaissance

Die hohe Inflation hat auch etwas Gutes: Sie hat den Menschen in Österreich die Zinsen zurückgebracht. Und darauf haben diese offensichtlich gewartet.
Finanzvermögen

Wie veranlagt wird

Das Finanzvermögen der österreichischen Haushalte ist 2022 geschrumpft – nach vielen Jahren des Anstiegs. Das aktuelle Umfeld wird von der Notenbank als herausfordernd betrachtet. 
Landwirtschaft

EU verlängert Glyphosat-Einsatz um zehn Jahre

Im Dezember läuft die Zulassung für den Unkrautvernichter Glyphosat aus. Der EU-Berufungsausschuss konnte am Donnerstag keine qualifizierte Mehrheit für den weiteren Einsatz bis 2033 erzielen. Die EU-Kommission gab Stunden später dennoch grünes Licht.
Industrie

Der mögliche Einstieg des österreichischen Staates beim AT&S-Konzern irritiert den Markt

Der steirische Leiterplattenkonzern AT&S braucht Geld für das rasante Wachstum und ist auch für eine Staatsbeteiligung offen. Warum gerade jetzt, fragt ein Analyst. Die Aktie stürzt ab.
Geldpolitik

Wie Jerome Powell die Wall Street in Schach hält

Weitere Zinserhöhungen in den USA sind noch nicht gänzlich vom Tisch.
Wenn Handlungsbedarf besteht, wird die US-Notenbank nicht zögern, einzugreifen.
Rohstoffe

Keine Spur von 100 Dollar - der Ölpreis schmiert komplett ab

Der Ölpreis hat zuletzt deutlich nachgegeben. Der Krieg im Nahen Osten ist in den Hintergrund gerückt. Der Fokus liegt inzwischen anderswo.
  1. Seite 2

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.