Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Oliver Pink

Oliver Pink

Oliver Pink ist Innenpolitik-Ressortleiter der "Presse".
Innenpolitik

Premium Staatssekretär Tursky: Das Kaufhaus Österreich sperrt nicht mehr auf

Der mobile wie stationäre Breitbandausbau bis ins hinterste Tal und der digitale Führerschein sind die vorrangigen Projekte des neuen Digital-Staatssekretärs, Florian Tursky (ÖVP).

Meinung

Premium VdB: Ein Meister der subtilen Inszenierung

Österreichs ranghöchster Sympathieträger ist er schon. In seiner zweiten Amtszeit könnte sich Alexander Van der Bellen nun auch noch etwas trauen.

Innenpolitik

Premium Plakolm: Es gibt genug Dinge, die mich und Kurz unterscheiden

Ministerin wurde sie nicht, aber als Staatssekretärin aufgewertet: Claudia Plakolm (ÖVP) über den Vergleich mit Sebastian Kurz, den Zivildienst als Headhunter" und die Chance, die E-Sport bietet.

Innenpolitik

Premium 100 Prozent für Karl Nehammer

Karl Nehammer, ein echter Christlich-Sozialer, übernahm auf dem ÖVP-Parteitag in Graz auch offiziell das Parteichef-Amt von Sebastian Kurz. Beider Auftritte gerieten relativ unspektakulär. Dafür sorgte Alt-Kanzler Wolfgang Schüssel für tosenden Applaus.

Meinung

Premium Türkis-Grün erkauft sich einen Erfolg und das sogar zu Recht

Die Pflegereform bringt den Grünen einen Prestigeerfolg, der ÖVP eine strategische Option und den Betroffenen fürs Erste viele Verbesserungen.

Meinung

Premium Das überraschend rasche Ende der Generation Kurz

Man kann die ÖVP offenbar nur türkis übermalen, das alte Schwarz kommt jedoch immer wieder zum Vorschein. Über einen gescheiterten Reform-Versuch.

Innenpolitik

Premium Gute Länder, schlechte Länder

ÖVP-Probleme in Vorarlberg, Wahl in Niederösterreich, Thronfolge in der Steiermark.

Innenpolitik

Premium Die Fortsetzung der Ära Kurz mit anderen Mitteln

Am kommenden Samstag wird Karl Nehammer zum 18. Bundesparteiobmann der ÖVP gewählt. Wo reiht er sich ein in der Riege seiner Vorgänger? Wo steht er weltanschaulich? Und welche Rolle spielt seine Frau nun wirklich?

Zeitreise

Premium Aufstieg und Fall der Democrazia Cristiana

ÖVP, aufgepasst: Wie schnell es gehen kann mit dem Niedergang, hat vor dreißig Jahren die italienische Schwesterpartei vorgezeigt. Es gibt durchaus Parallelen. Wobei der Vergleich dann aber auch wieder hinkt.

Innenpolitik

Premium Karl Nehammer: Die FPÖ ist nicht Herbert Kickl

ÖVP-Bundeskanzler Karl Nehammer über die Unterschiede zu Sebastian Kurz, seine ideologischen Vorstellungen anhand der Debatte um eine Abschaffung der Mehrwertsteuer, Vorwürfe von Wolodymyr Selenskij, er würde tote ukrainische Kinder für russisches Gas in Kauf nehmen, und warum er auf seine Frau und auf Kai Diekmann hört.

Ausland

Nehammer trifft Putin in Moskau

Karl Nehammer ist überraschend nach Russland aufgebrochen. Man müsse alles tun, um den Krieg zu stoppen, so der Bundeskanzler. Das Massaker von Butscha will er Putin gegenüber offensiv ansprechen.

Meinung

Premium Das ist keine Staatsaffäre. Oder doch?

Causa Nehammer: Das Geschehene kommt dem Beschriebenen immer näher.

Meinung

Russische Märchen (II)

König Wolodymyr hatte eine erstaunliche Verwandlung hinter sich. Er war zuerst Hofnarr gewesen. Und hatte es dann zum König gebracht.

Meinung

Blümels Etappensieg

Wo sich die eine Seite durch Hybris hervortat, gelang das der anderen mit Hysterie.

Meinung

Premium Rendi-Wagner oder Nehammer: Mehr haben wir nicht zu bieten

Auch wenn Karl Nehammer das Erbe des Sebastian Kurz vielleicht belastet, verwerfen kann er es auch nicht. Sofern er weiter Kanzler bleiben will.

  1. ‹ Vorige Seite
  2. Seite 2
  3. Nächste Seite ›