Teresa Wirth

Teresa Wirth

Gradmesser

Ein paar Pariser Zentimeter für Wien

Paris, das neue Dorado für Radler – stimmt das? Eine Feldstudie zwischen Croissants und Wein.
Umstrittener Umbau

Michaelerplatz: Jetzt wehren sich die Künstler

Von Erwin Wurm bis Peter Handke: Die Mitglieder des Kunstsenats haben zum Michaelerplatz getagt. Sie unterstützen die heftige Kritik an der geplanten Umgestaltung „vollinhaltlich“.
Umbau

Fact-Finding-Mission der Welterbe-Prüfer auf Michaelerplatz

Unesco-Experten befassten sich neben dem Heumarkt-Projekt auch mit der umstrittenen Umgestaltung. Das dürfte die Frage klären, ob diese den Welterbe-Status des Wiener Zentrums gefährdet.
Reportage

Beenden Bagger die Michaelerplatz-Debatte?

Was aus dem zentralen Platz werden soll, darüber herrscht auch vor Ort keine Einigkeit. Nur eines ist klar: So wie jetzt kann er nicht bleiben.
Stadtgeschichten

Geheimporträts des Wiener Grants

Ein unbekannter Graffiti-Künstler verewigt die Gesichter der Wiener mit kleinen Zeichnungen in der ganzen Stadt. Einige Sammler sind ihm auf der Spur.
Umgestaltung

Wo Wien umgebaut wird

Die am längsten amtierende Stadträtin hinterlässt mit ihrem Vorhaben, Straßen und Plätze klimafit zu machen, eine eindeutige Handschrift: mittels Nebelduschen, Wasserspielen, Staudenbeeten und XXL-Bäumen. Wo die Stadt überall umgebaut wird.
Wärmewende

Wie die Wiener künftig heizen sollen

Wer in Wien bekommt in Zukunft einen Fernwärmeanschluss, wer muss selbst Wärmepumpen bauen? Mit dem neuen „Wärmeplan 2040“ will die Stadt Antworten liefern.
Stadtplanung

Michaelerplatz weitet sich zur „Staatsaffäre“ aus

Weitere Experten äußern ihre Bedenken gegenüber den städtischen Umgestaltungsplänen bei Minister Werner Kogler. Auch der Kunstsenat tagt. Für Kritik sorgt außerdem das „intransparente“ Vorgehen der Stadt.
Gradmesser

Ein Wien ohne Wiener, ohne Autos oder Wind?

Wenn man eine Sache an Wien ändern könnte, welche wäre das?
Stadt antwortet Kritik

Michaelerplatz: „Gar keine Bäume sind unvorstellbar“

Nach Architektenkritik verteidigen Stadt, Bezirk und Denkmalamt ihre Umgestaltungspläne. Man plane eben für alle Menschen, nicht nur für Professoren.
Morgenglosse

Weißer Spritzer statt Kleber?

Vielleicht ist es an der Zeit, dass die Klimaaktivisten der Letzten Generation ihre Kommunikationsstrategie überdenken.
3 Fragen ...

Architektenvereinigung zu Michaelerplatz: „Steht eine Verwaldung der Städte bevor?“

Architekten und Kunsthistoriker haben in einem offenen Brief die Umgestaltung und Begrünung des Michaelerplatzes scharf kritisiert. Warum sie gegen Bäume auf dem Platz ist, hat Maria Auböck, Präsidentin der Zentralvereinigung der Architekten Österreichs erklärt.
Misslungene Umgestaltung?

„Bäume zerstören Wirkung“ von Michaelerplatz: Architekten kritisieren Ludwig scharf

Das historische Ensemble am Michaelerplatz werde durch die geplante Umgestaltung schwer beeinträchtigt, kritisieren österreichische und internationale Architekten und Kunsthistoriker den Wiener Bürgermeister in einem offenen Brief.
Mein Donnerstag

Sekkiert mich!

Der Wiener Bürgermeister will im Alltag niemanden behelligen. Und wenn es gerade das braucht?
Graz

Auf „Geplärre“ folgen Klagen: Uni-Rektor im Clinch mit Klima-Aktivisten

Lange herrschte Einvernehmen zwischen Uni und Aktivisten. Nun haben Aktionen der Letzten Generation an der TU Graz ein juristisches Nachspiel. Ihnen drohen Klagen.
  1. Seite 2

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.