Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Veronika Schmidt

Veronika Schmidt

premium

Fledermaus als Reservoir für Viren und Wissen

20.000 Fledermaus-Exemplare aus Museen werden digitalisiert, um virologische Forschung zum Coronavirus zu erleichtern. Zudem vermessen Forschende in Wien Fledermausbecken, um Geburtskomplikationen besser zu verstehen.

premium

Das Spiel als kulturelle Errungenschaft

Martin Pichlmair unterrichtet in Kopenhagen, wie man Computer- und Handyspiele entwickelt. In seiner Forschung untersucht er, was das Erlebnis Spiel für den Menschen so besonders macht.

Wissenschaft

Nachschlagen: Von falchert (fahl) bis fürschling (vorwärts)

Mit dem Wörterbuch der bairischen Mundarten in Österreich geht ein Schatz voller Wörter online und sichert den Wortschatz der heimischen Dialekte. Das Projekt wurde 1912 gestartet, steht nun beim Veröffentlichen des Buchstaben F und könnte bis 2037 abgeschlossen sein.

premium

Konkurrenz um den Kindersegen

Grazer Forscher lösten im afrikanischen Tanganjikasee ein Rätsel aus der Verhaltensforschung: Warum sind Kuckuckskinder bei brütenden Tieren wie Fischen und Vögeln so häufig?

Unternehmen

Richtige Diagnose zur richtigen Zeit

Jama Nateqi schuf mit Symptoma die genaueste digitale Diagnosehilfe für Covid und andere Erkrankungen.

premium

Bei diesen Bildern bin ich schier ausgeflippt

Jürgen Knoblich forscht in Wien an kleinen Gehirnstückchen, die im Labor wachsen. Solche Organoide bringen neue Erkenntnisse zu den Ursachen von Erkrankungen wie Autismus.

Meinung

Schrödingers Katze mit Corona

In Zeiten der Coronapandemie ist Erwin Schrödingers Gedankenexperiment gar nicht so weit weg von unseren Alltagserfahrungen.

premium

Mehr verstehen als nur Bahnhof

An unübersichtlichen Verkehrsknoten ist schnelle Information wichtig. Wiener Forschende entwerfen digitale Ansprechpartner und neue Infosysteme für heimische Bahnhöfe.

premium

Diese Krise ist auch Test für zukünftige Krisen

Aktuell wird erforscht, wie Zustelldienste besser planen sollen, um Menschen in Quarantäne schnell zu versorgen. Und welche Strategien brauchen Testteams, Labore und Teststraßen, um zeitgerecht Covid-Ergebnisse zu liefern?

Wissenschaft

Wertvolle Energie nicht ungenutzt in den Kanal fließen lassen

Innsbrucker Forscher wollen Wärme aus dem Abwasser sinnvoll verwenden, und das in jedem Haushalt: Ein Wärmetauscher kann das heiße Wasser vom Abfluss einer Dusche nutzen, um den Frischwasserzulauf für die Duschenden anzuwärmen.

premium

Den Teller leeren für das Wohl des Klimas

Wenn Essen im Restmüll landet, verpuffen alle Ressourcen, die von der Produktion bis zur Zubereitung von Lebensmitteln aufgewendet werden, im Nichts. Bewusstseinsbildung allein reicht aber nicht.

premium

Die Leichen im Keller dienen der Forschung

Das Naturhistorische Museum öffnete kürzlich seinen Tiefspeicher, wo wertvolle Präparate gekühlt gelagert sind. Die Wissenschaftler entdecken hier neue Tierarten und setzen sich für den Schutz gefährdeter Spezies ein.

Meinung

Sind wir nicht alle K3?

Die Kette von Trump zu Ihnen liebe Leserin, lieber Leser geht über maximal fünf andere Leute.

Wissenschaft

Die Stadt, in der Milch und heißes Wasser fließen . . .

Bei einer Molkerei in Baden entsteht rund um die Uhr warmes Abwasser, dessen thermische Energie derzeit noch nicht vollständig genutzt wird. Wiener Forschende beziehen diese Abwärme und erneuerbare Energien in eine Neugestaltung der Martinek-Kaserne ein.

Wissenschaft

Physik im Labor und in der Küche

Der Batterieforscher Damian Cupid wollte unbedingt in Österreich arbeiten und verbessert nun in Wien Materialien für Akkus, die wir in Handys und E-Autos immer mehr nutzen.

  1. ‹ Vorige Seite
  2. Seite 2
  3. Nächste Seite ›