Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Wilhelm Sinkovicz

Wilhelm Sinkovicz

Kultur

Für das Theater gelebt und gestritten: Jürgen Flimm ist tot

Regisseur und Intendant Jürgen Flimm hat das deutsche Theater geprägt. Von 2006 bis 2010 leitete er auch die Salzburger Festspiele. Nun ist er im Alter von 81 Jahren gestorben.

Kultur

Premium Staatsoper: Salome als sexuell missbrauchtes Kind

Drei Salomes statt einer auf der Bühne: In Cyril Testes Inszenierung von Richard Strauss' Oper war Malin Byström als Salome nicht die beste Besetzung. Philippe Jordan sorgte für orchestral präzises Funkeln, vokal sollte man nachbessern.

Meinung

Klassik für Taktlose: Im Walzertakt bis drei zählen

Haben die Österreicher den ¾-Takt erfunden? Was muss man über den Donauwalzer wissen, was über die Fledermaus-Quadrille? Eine Podcastfolge zur Ballsaison.

Kultur

Premium Richard Strauss: Perversion im Schlafrock

Gustav Mahler kämpfte als Operndirektor vergeblich gegen die Zensoren an der Wiener Hofoper war Salome von Strauss unmöglich.

Kultur

Igor Levit auf der Leinwand

Dieser Tage kommt das Filmportait des Pianisten Igor Levit ins Kino. Ein ungewöhnlicher Streifen über einen ungewöhnlichen, musikalisch wie politisch fanatisch engagierten Künstler. Doppelt spannend deshalb, weil aus der geplanten Dokumentation des Lebens eines Weltstars unversehens ein spannender Diskurs über eine menschlich-künstlerische Selbstfindung in Zeiten der Pandemie geworden ist. Der Musiksalon bietet diesmal ein musikalisches Porträt des Künstlers.

Kultur

Premium Der Moderne entkam man vor 100 Jahren mit der Dampflok

Wer da meint, Künstler hätten es leicht, wenn ästhetisch (wieder) alles möglich ist, sollte ein Jahrhundert zurückblicken. Das rückt vieles zurecht.

Kultur

Premium Igor Levit im Filmporträt: Arbeit an der Besessenheit

No Fear lautet der Titel eines erstaunlichen Streifens über einen Pianisten, der erklärt, Beethoven hätte Musik ohne Angst komponiert. Da weiß er noch nicht, dass er sich demnächst durch einzigartige Livestreams während des Lockdowns selbst die Angst nehmen wird.

Kultur

Klassik im Schnee

Der Winter ist zurück! Grund genug, Eis und Schnee in der Musikgeschichte aufzuspüren. Gefroren hat schon Antonio Vivaldi - und in der Folge wurde der Winter nach Noten immer grimmiger.

Meinung

Premium Wir brauchen Galionsfiguren einer musischen Bildungspolitik

Eine Erinnerung an Renate Kramer-Preisenhammer, die Klavierlehrerin von mehreren Generationen nicht nur musikalischer Spitzenkräfte im Land.

Kultur

Premium Die Opernstars von morgen?

Florian Boesch, Spross einer Wiener Sängerdynastie, über einen Abend im MuTh, an dem er kommende Woche Nachwuchsinterpreten seiner Uni-Klasse präsentiert.

Spectrum

Premium Scheinwerfer auf die da im Dunkeln

Die Ausgegrenzten im Fokus: Hans Ostwalds Sammlung Lieder aus dem Rinnstein aus dem 19. Jahrhundert, in neu edierter Fassung.

Kultur

Ist Pfitzner eine Straße wert?

Die Stadt Linz hat beschlossen, die Hans Pfitzner Straße umzubenennen. Ob die Anwälte der politischen Korrektheit sich die entscheidende Frage gestellt haben, für welche Leistungen man Pfitzner einst mit einem Straßennamen geehrt hat? Es lohnt sich, auf akustische Erkundungstour zu gehen!

Meinung

Premium Chefdirigenten? Schnell verloren, schwer zu ersetzen

Die Aufgabe, einen künstlerischen Leiter für die Wiener Symphoniker zu finden, gehört zu den heikelsten Managementherausforderungen.

Kultur

Premium Wie Bruckner an seinen Symphonien arbeitete

Sir Simon Rattle über die neue Wiener Urtext-Ausgabe der Symphonien Anton Bruckners und wie diese das Verständnis scheinbar bekannter Musik weiter fördert.

Meinung

Premium Barenboims Rückzug und die Auswirkungen auf Wien

Als Nachfolger wollte Daniel Barenboim Thomas Guggeis aufbauen, doch die Berliner Musikfreunde favorisieren Christian Thielemann. Was bedeutet das für Wien?

  1. Seite 1