Wolfgang Böhm

Wolfgang Böhm

EU-Fraktion

Die neue, breite Brust der EVP

Die Europäische Volks­partei geht gestärkt in den Kampf um die EU-­Vormacht. Das Manöver bedroht aber den inneren Frieden.
EU-Ratsvorsitz

Was Ungarn mit seinem EU-Vorsitz anrichten kann

Am 1. Juli übernimmt die Orbán-Regierung den Vorsitz. Wird sie Entscheidungen blockieren, Partner erpressen?
Kommentar

Das grüne Kind mit dem Bade ausgeschüttet

Klimaziele verpflichten nun einmal auch zum Handeln.
30 Jahre EU-Referendum

Warum heute nur noch 17 Prozent der Österreicher aus der EU austreten wollen

1994 waren noch 33,4 Prozent gegen einen EU-Beitritt. Die Stimmung ist allen Unkrufen aus Regierung und Opposition zum Trotz mittlerweile besser geworden.
Analyse

Der gar nicht so große Überraschungserfolg der EVP

Entgegen Prognosen legte die Europäische Volkspartei bei der Europawahl insgesamt zu. Doch eher durch Taktik und Arithmetik als durch Stimmengewinne.
Morgenglosse

Ohne verlässliche Mitte ist Europa verloren

Den Nationalisten das Feld zu überlassen, würde bedeuten, dass die EU keine Krise – von der Bedrohung durch Russland bis zum Klimawandel – mehr bewältigen kann. Es ist die letzte Chance.
Was stimmt?

Auch die Europawahl hat ihre Mythologie

Grassierende Korruption, Regulierungswut und Selbstüberschätzung – über das Europaparlament und seine Mandatare werden viele Klischees und Zerrbilder verbreitet. „Die Presse“ überprüft den Wahrheitsgehalt der beliebtesten Europamythen.
Europawahl

Auf die Finger geschaut: Wofür und wogegen stimmten Österreichs EU-Parlamentarier?

Die ÖVP votierte zuletzt im EU-Parlament zunehmend wie Rechtsaußen, die SPÖ näherte sich den Grünen an. Die Neos waren für, die FPÖ gegen fast alles.
Interview

Armen Haushalten das Gas abdrehen? „Das muss verboten werden“

SPÖ-Spitzenkandidat Schieder fordert im „Presse“-Interview verstärkte Eingriffe der Union in den Markt und will Energieunternehmen zur Kasse bitten.
ID-Fraktion

Harald Vilimskys ziemlich radikale Freunde

Sie werfen mit Nazi-Sprüchen um sich, pflegen Kontakte nach Russland und wollen dennoch moderat auftreten. Ganz gelingt das nicht.
EU-Verfahren

Rückschlag für Österreich im Transitstreit

Kommission gibt Anschuldigungen der italienischen Regierung teilweise Recht. Die Bundesregierung warnt vor einem freien Warenverkehr, der auf Lasten der Tiroler Bevölkerung gehen würde.
EU-Agrarpolitik

Lockerung für Landwirte kommt im Rekordtempo

Kleinere Bauern werden nicht mehr wie bisher kontrolliert, Brachflächen nicht mehr vorgeschrieben, die Fruchtfolge wird gelockert und die Bürokratie für alle reduziert. Das alles kommt noch in diesem Jahr.
EU-Wahl

Die Nation zuerst oder Europa gemeinsam?

Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Polen füllen künftig mit insgesamt 367 Europa Abgeordneten gut die Hälfte des Plenums. Während in Berlin, Paris und Madrid Nationalpopulisten um die Deutungshoheit kämpfen, sind sie in Rom bereits am Ziel – und in Warschau auf dem absteigenden Ast.
Leitartikel

Erwarten Sie einen schmutzigen Wahlkampf

Die Europawahl droht nicht nur in Österreich zum Austausch aggressiver, überspitzter und falscher Argumente zu entarten. Die Welle könnte die gesamte Gemeinschaft erfassen. Wähler und Wählerinnen müssen sich das aber nicht gefallen lassen.
„Parlament“ auf Netflix

Lucas Englander: „Europa braucht BürgerInnen, die sich einmischen“

Der österreichische Schauspieler Lucas Englander über seine Rolle in der erfolgreichen ARD/Netflix-Serie „Parlament“, die Vormacht des Geldes und die Chance, als in der Öffentlichkeit stehende Person das europäische Zusammenleben zu gestalten.
  1. Seite 1

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.