Schnellauswahl
Bildungssystem

Schulpolitik: Fünf Probleme, über die man diskutieren sollte

Susanne Wiesinger zeigt einige alarmierende Entwicklungen auf. Ganz vorn: die parteipolitisch geprägte Bildungspolitik.
China ist auch diesmal der Ursprung einer neuen Lungenkrankheit.
Gefährliche Lungenkrankheit

Neues Virus aus China von Mensch zu Mensch übertragbar

Die durch ein neuartiges Virus ausgelöste Lungenkrankheit breitet sich in China und anderen Ländern seit Tagen rasant aus. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat ihren Notfallausschuss einberufen, um darüber zu beraten, ob eine Gesundheitsnotlage ausgerufen werden soll.
  Abendbriefing

Ein Virus aus China, gigantische Stürme in Australien und ein Handball-Duell in Wien: Der Montag im Rückblick

Wir lassen den Tag Revue passieren, geben Tipps für den Abend und blicken auf morgen.
Bis zu einem Drittel der jungen Männer werden bei der Musterung als untauglich eingestuft.
Analyse

Hürden am Weg zur Teiltauglichkeit

Deutlich mehr junge Männer sollen zum Wehrdienst oder Zivildienst. Doch die Änderung der Tauglichkeitskriterien ist rechtlich problematisch und in der Umsetzung schwierig.
Der Angeklagte am Montag vor Prozessbeginn.
Prozess

Amtsleiter getötet: Angeklagter bekannte sich zu Tötung

Die Bluttat gilt als Anlassfall für die von der Politik gewünschte Einführung einer Sicherungshaft: Der Asylwerber Soner Ö. hat am 6. Februar 2019 den Sozialamtsleiter der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn erstochen. Am Montag in Feldkirch, bei Auftakt des Mordprozesses, ersuchte Ö. den Richter: „Geben Sie dem politischen Druck nicht nach."

Aus den Ressorts

Entschleunigt im Nachtzug: EU-Vertreter Martin Selmayr.
Verkehrspolitik

Nachtzug nach Brüssel: Die Entdeckung der Langsamkeit

Der erste Nachtzug von Wien nach Brüssel seit mehr als 16 Jahren brachte der ÖBB europaweit Werbung. Er veranschaulicht aber auch die Misere des Zugverkehrs in der EU.
Österreich verliert gegen Deutschland 22:34
Wiener Stadthalle

Österreich unterlag Deutschland bei Heim-EM klar 22:34

Österreichs Handball-Männer haben in der EM-Hauptrunde auch ihr drittes Spiel verloren. Der Traum von einem Top-Sechs-Platz bei der Endrunde ist ausgeträumt.

Magazin

Teilnehmerinnen beim epicLAN-Esports-Tournament im englischen Kettering vergangenen Oktober.
Computerspiele

E-Sport - nicht mehr als Spielerei?

Meinung

Urschitz meint

Der Schmäh mit der großen Entlastung

Die kalte Progression zieht den Menschen Milliarden aus der Tasche.
Gastbeitrag

Wer zahlt den Schaden nach Brand oder Lawine?

Wie Lawinen, Hochwasser oder zurzeit die Großbrände in Australien Staaten finanziell belasten und wie manche Länder vorbeugen.
Quergeschrieben

Megxit oder doch eher Sussexit? Das ist hier die Frage

Mehr privat, weniger Hofstaat: Manche interpretieren den Wunsch einer jungen Frau nach einem selbstbestimmten Leben als antifeministischen Akt. Erstaunlich.
Gastkommentar

Sexismus erlebt? Pech gehabt!

Immer wieder behaupten Frauen in Spitzenpositionen, nie diskriminiert worden zu sein. Das Verleugnen ist eine unbewusste Strategie.
Sie ist gerade allerorts: In der "ZiB 2 am Sonntag" wurde Susanne Wiesinger fair befragt, im Morgenjournal nicht wirklich.
Radio-Notiz

Harsche Vorwürfe auf Ö1: "Sie wären zur Loyalität verpflichtet"

Offenbar ist nicht nur Minister Faßmann irritiert durch Susanne Wiesinger, sondern auch ein ORF-Interviewer im Morgenjournal. Er unterbrach fast pausenlos und warf Wiesinger Naivität vor.

Bilderstrecken

Service

Musikfilm

Udo Lindenberg: Wiener Gäste in der Hamburger Halbwelt

Im St. Pauli der frühen Siebzigerjahre herrschten urwienerische Töne: Auch das erfährt man in „Udo Lindenberg! Mach dein Ding“, dem Porträt des Gründervaters der deutschsprachigen Rockmusik.
Zwei Displays sollen es schon sein, aber gefaltet wird bei LG (noch) nicht.
LG

Konsolenfeeling in der Hosentasche

Der Smartphone-Markt wird von drei Marken (Samsung, Apple und Huawei) dominiert. Dabei will es aber der koreanische Hersteller LG nicht belassen.
Der Dow Jones überschritt vorige Woche erstmals die Marke von 29.000 Punkten.
Börse

Ist das die Euphorie vor dem Crash?

Wenn Aktien in luftigen Höhen notieren, sind die Untergangspropheten niemals weit. Gut möglich, dass es sich aktuell um ein letztes Aufbäumen handelt. Nur: Das sagten viele auch schon vor zwei Jahren.

"Die Presse" - Der Shop