Zum Inhalt
17.01.2019

Debussy als Ahnherr der Musikmoderne

KritikDie Harmonia-Mundi-Edition mischt Aufnahmen mit modernen und historischen Instrumenten.
Von Wilhelm Sinkovicz
13.01.2019

Eine stürmische "Walküre", Theo Adam zu Ehren

Kritik Die "Ring"-Fortsetzung in der Staatsoper geriet dank Dirigent und Pracht-Besetzung atemberaubend.
Konzerthaus

Wie Leningrad musikalisch Petersburg wurde

Kritik Waleri Gergijew und sein Mariinsky-Orchester können mit einem Tschaikowski-Zyklus die Erinnerung an einstige Gastspiele der Leningrader Philharmoniker unter Jewgeni Mrawinski nicht löschen.
Von Walter GÜRTELSCHMIED
11.01.2019

Ein Wagner-Gott mit Humor und einem Herzen für die Moderne

Theo Adam, Bayreuther Wotan und Hans Sachs und gesuchter Bassist im internationalen Opern-Business zwischen Wien, London und New York, starb 92-jährig in seiner Heimatstadt Dresden, der er als ehemaliges Mitglied des Kreuzchors lebenslang die Treue gehalten hat.
von Wilhelm Sinkovicz
10.01.2019

Die Oper auf dem Mistplatz wird mühsam

„Die Überflüssigen“ von Alexander Kukelka im Theater Hamakom.
Von Walter Weidringer
07.01.2019

Mehr Routine als Revolution: „Andrea Chénier“

Kritik Umberto Giordanos Verismo-Drama an der Staatsoper: neu besetzt, aber wenig mitreißend.
WIENER PHILHARMONIKER 'NEUJAHRSKONZERT 2019': THIELEMANN / FROSCHAUER / Bild: APA/HANS PUNZ
28.12.2018

Dieses Neujahrskonzert wird besonders

Die Philharmoniker freuen sich auf Thielemann – und gründen eine eigene Akademie.
Christian Thielemann in Wien / Bild: APA (HANS PUNZ)
28.12.2018

Neujahrskonzert 2019 mit Thielemann und sechs Novitäten

Christian Thielemann wird das Traditionskonzert zum ersten Mal dirigieren. Er hat sechs Novitäten auf das Programm gesetzt.
Themenbild: Wiener Philharmoniker bei einer Generalprobe des Neujahrskonzerts / Bild: APA (ANDREAS PESSENLEHNER)
28.12.2018

Wiener Philharmoniker gründen eigene Orchesterakademie

Der Abschluss der zweijährigen Akademie ist aber nicht automatisch mit einer Aufnahme ins Staatsopernorchester oder die Philharmoniker verbunden.
„Wir befreien Euridice“. Das erste ­Mitmachprojekt war ein Riesenerfolg. / Bild: Herwig Prammer
28.12.2018

Zu Gast beim Prinzen Orlofsky

Das Theater an der Wien zeigt ab Jänner ein neues Stück für Kinder: „Papagena jagt die Fledermaus“.
von Daniela Tomasovsky
Der „Nussknacker“ in der legendären Nurejew-Fassung. / Bild: (c) Wiener Staatsoper GmbH/ Michael Pöhn
26.12.2018

Spiel mit Albtraum und Traum im „Nussknacker“

Kritik Tschaikowskis Weihnachtsklassiker, getanzt in der legendären Nurejew-Fassung, gelingt trotz mancher Patzer.
von Theresa Steininger