Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Analyse

Ertrag nachhaltiger Büros ist höher

Laut dem neuesten CBRE-Report profitieren Eigentümer und Vermieter von nachhaltigen Büroimmobilien von geringerem Leerstandsrisiko und höheren Mieten.
Händler suchen häufig Flächen in ganz bestimmten Abschnitten einer Einkaufsstraße, hier die Mariahilfer Straße.
Handel

Vom Shop zum Showroom

Die Ansprüche der Retailer an Geschäftslokale steigen. Nicht zuletzt, da sich die Konzepte vieler Marken ändern. Flächen sollen etwa auch als Lager genutzt werden können.
Logistikimmobilien

DLH Österreich errichtet Logistikcampus in Ebergassing

Insgesamt entstehen 13 Hallen auf einem rund 14 Hektar großen Areal. Laut CBRE steht ein Bauboom bei Logistkimmobilien bevor.
Alteingesessene (Stadt-)Hotels stellen sich durch ESG größeren Herausforderungen als neu errichtete Häuser.
Hospitality

Premium Hotel: Freizeit schlägt Stadt

Die aktuellen Krisen hinterlassen Spuren in der Hotellerie. Neben neuen Konzepten und ESG beschäftigt Investoren, Betreiber und Entwickler die Frage der Finanzierung.
Retail

Wieder mehr Optimismus im stationären Einzelhandel

Laut dem neuesten Retail-Marktbericht von Otto Immobilien sind Umsätze, Passantenfrequenz und Hotelauslastung seit dem Frühjahr wieder besser.
3D image of a environmentally friendly office space
New-Work-Place

Das Büro als Tankstelle für Identität

Die Verbreitung von hybriden Arbeitsmodellen wirkt sich auf den Bedarf an Büroflächen und deren Gestaltung aus. Bevor Unternehmer den Flächenrotstift ansetzen, sollten sie laut Experten das Wort Raum neu überdenken.
Nachhaltigkeit im Bauwesen

Premium Wohnen und Arbeiten wie die Mönche

Nachhaltiges Bauen mit „alten“ Werkstoffen wie Holz und Ziegeln, gepaart mit innovativen Technologien, ist kein kurzlebiger Trend, sondern ein Paradigmenwechsel. Kein Unternehmen kann sich dem entziehen.
German vacancy sign in store window - zu vermieten translates as for rent or to let
Geschäftsflächen

Leerstehende Lokale kommen teuer zu stehen

Hohe Leerstandsraten werden in Teilen Wiens und anderer Landeshauptstädte zunehmend zum volkswirtschaftlichen Problem. Für Belebung sollen Förderprogramme sorgen, die neuerdings ganze Grätzel im Fokus haben.
Das ehemalige Buwog-Zentrum am Hietzinger Kai präsentiert sich mit neuem Gewand und Inhalt.
Umnutzungen

Büro statt Hotel, Wohnung statt Fabrik

Immobilienentwickler sehen in diesem Trend die Chance, profitabel und umweltverträglich zu sanieren. Einige Beispiele.
European Central Bank in Frankfurt
Immobilieninvestments

Keine Zeit für Tollkühne oder Ängstliche

Unsichere Zeiten und steigende Zinsen spielen den Stärken des heimischen Investmentmarkts für Gewerbeimmobilien in die Hände.
Aufbewahrungsboxen in einem zuvor leer stehenden Geschäftslokal im Erdgeschoß eines Gründerzeitviertels.
Selfstorage

Premium Hausrathotel, Aktenlager und Paketstation

Auch Unternehmen nutzen die Lagerräume vermehrt, vor allem im innerstädtischen Bereich. Die Bandbreite reicht dabei von (Business-)Archiv bis zur Abholstation bei Onlinebestellungen.
Logistikimmobilien

Angebot an Flächen auf Tiefststand

CBRE: In Wien ist die Nachfrage wesentlich höher als das Angebot.
Investitionen in die Assetklasse Wohnbau sind derzeit eher gedämpft – auch in Wien.
Wohninvestment

Nicht um jeden Preis

Der Markt bei wohnwirtschaftlichen Investments hat sich etwas beruhigt, das Interesse besteht aber nach wie vor. Ein aktueller Einblick durch Wiener Experten.
Urbanität

Das Parterre macht die Stadt

Belebte Erdgeschoßzonen sind ein wesentlicher Faktor für das Entstehen von städtischem Lebensgefühl. Doch diese sind nicht selbstverständlich.
Auch in Wien ist Zurückhaltung auf dem Immobilienmarkt festzustellen.
Investments

Premium "Alle warten auf die anderen"

Die Immobilienbranche steht vor bewegten Zeiten – aber noch ist sie verhalten. Man wartet ab, meidet das Wort Krise und spricht lieber von einer Marktbereinigung.
Premstätten

Millioneninvestment für Amazon-Verteilzentrum südlich von Graz

Rund 37 Millionen Euro investiert die VGP-Gruppe in den insgesamt fünften Amazon-Standort in Österreich.