Die Trockenheit in China verhinderte im Vorjahr eine saubere Stromerzeugung in der Volksrepublik.
Klima

Zu wenig Wasserkraft: Dürre treibt globale Emissionen in Rekordhöhe

Die weltweiten Emissionen aus der Energieerzeugung stiegen im Vorjahr um 1,1 Prozent, sagt die Internationale Energieagentur. In Europa sanken sie um fast neun Prozent – so stark wie zuletzt in der Pandemie.
Mein Donnerstag

Etwas weniger Hausverstand, bitte

Mehr noch als in der Werbung nervt der Hausverstand in der (Klima-)Politik.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.