Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Kombination aus erotischem Prickeln, Melancholie, Souveränität und Tiefgang.Marlis Petersen als Marschallin.
Staatsoper

Premium Marlis Petersen: Vom süßen Mädel zur reifen Frau

Die Sopranistin dominierte mit ihrem Hausdebüt als Marschallin den „Rosenkavalier“ unter Philippe Jordan. Auch Louise Alder gefiel.
Stefan Zweig auf der Fahrt von Brasilien nach Argentinien im Jahre 1936
Ausstellung

Premium Literaturmuseum: Der weltberühmte Globetrotter Stefan Zweig

Eine textlastige Schau, die Fernweh erzeugt: „Stefan Zweig Weltautor“ zeigt Aufgeschlossenheit und Versatilität dieses Schriftstellers, aber auch seine Schwächen.
Beatty spielte meist Nebenrollen.
Film

Hollywood-Veteran Ned Beatty ist tot

Der Charakterdarsteller gab in „Superman“ Lex Luthors Handlanger Otis und war auch für einen Oscar nominiert.
Herr Ober, zwei Mocca
Medien

TV-Tipp zu H. C. Artmanns 100. Geburtstag

Zu Artmann, der die Lyrik aus dem Elfenbeinturm holte und ins Volk warf, ist am Montag eine Kulturdokumentation zu sehen.
„Wilde Tiere sind gefährdet“, 1980, von Maria Lassnig, ist das Hauptwerk der Auktion für Zeitgenössische Kunst. Der Schätzwert beträgt 600.000 bis 800.000 Euro.
Contemporary Week

Premium Farbkraft und wilde Tiere

In der zweiten Auktionswoche im Dorotheum ist Maria Lassnig der Star. Zum Aufruf kommen auch Werke der tschechischen Moderne.
Interview

Premium US-Professorin aus Wien: "Die weißen Eliten sind in Panik"

Die frühere Stanford-Literaturprofessorin Marjorie Perloff über Wittgensteins Homosexualität, die miserable Gegenwartslyrik und die neue Religion an US-Unis: Ein Gespräch zur Verleihung des österreichischen Ehrenkreuzes.
Große Sommerauktion: 8. Juli, Werner Berg*, „Bei Frost unterwegs“, 1976, Schätzpreis: 100.000 bis 200.000 Euro.
Anzeige

Kunst von Experten bewerten lassen!

Auktionen bieten gerade jetzt eine fantastische Möglichkeit, das Beste aus Objekten herauszuholen.
Streamingtipps

Helfer, Käuze, Träumer: Im Film ist immer wieder Vatertag

Am Sonntag wird der Vatertag begangen. Was Papas wollen, müssen, dürfen, wird im Kino immer wieder neu austariert. Fünf Filme über Vaterfreud und -leid, zum Nachahmen oder Fremdschämen.