Schnellauswahl
"Leute meiner Generation können sehr gut nachvollziehen, was es bedeutet, wenn einem bewusst wird, dass man nicht mehr 16 ist": Felix Kramer, 26.
Interview

Felix Kramer: "Ich verehre Tom Waits sehr"

Der 26-jährige Wiener Felix Kramer veröffentlicht sein zweites Album „Alles gut“. Die Presse traf den reichlich unsentimentalen Künstler zum Interview am Karmelitermarkt.
Netflix-Serie

"Rohwedder": War es die RAF oder doch die Stasi?

In der True-Crime-Serie „Rohwedder“ wird der Mord am Treuhand-Chef Detlev Rohwedder aufgearbeitet – und deutsche Geschichte fesselnd erzählt. Auf Netflix.
BA Kunstforum

Das weite Land des Gerhard Richter

Die bislang größte Ausstellung des deutschen Malerstars in Wien widmet sich seinen leeren Landschaften. Ein fulminanter Weg, diesem Pandemieherbst zu entfliehen.
“An dir ist überhaupt nichts klug”, ließ Trump seinen 77-jährigen Herausforderer wissen. Biden wiederum forderte den Präsidenten auf, die Klappe zu halten: “Will you shut up, man.”
Blitzumfrage

Zwei Drittel von TV-Duell Trump gegen Biden genervt

Das „verbale Blutbad“ kam in den USA nicht gut an. Die Zuseher in den USA waren verärgert über den Stil der Kontrahenten.
Interview

Michael Ostrowski: „Ich finde TV-Krimis zu 90 Prozent langweilig“

Spätestens seit der ORF-Serie „Schlawiner“ ist der Steirer Michael Ostrowski als Darsteller lakonischer Slacker etabliert. Nun spielt er in einer ARD-Reihe einen Privatdetektiv – und versichert: „Das ist kein typischer Krimi.
Wilhelm Holzbauer entwickelt auch das U-Bahn-Leitsystem für Wien – im Bild die U3-Station Johnstraße.
Augenblicke

Wilhelm Holzbauer: Salzburger Sturschädel voller Vitalität

Er wird gefeiert und gefürchtet, verehrt und angefeindet. Mit mehr als 500 Projekten schreibt Wilhelm Holzbauer österreichische Baugeschichte. Fast wäre der hemmungslose Hedonist an Bord der Andrea Doria untergegangen.
Roman

„Der Halbbart“: Der Mensch ist des Menschen Wolf

Der Schweizer Charles Lewinsky rollt in „Der Halbbart“ eine Geschichte von Tod und Teufel, Moral und Unmoral aus. Sie spielt im 14. Jahrhundert, passt aber genauso gut ins Heute.
Trump vs. Biden: Ein untergriffiger Kampf auf Biegen und Brechen.
Morning Post

Trump gegen Biden, ein verbales Blutbad

Das erste TV-Duell im Rennen um das Weiße Haus war keine Debatte, es war ein untergriffiger Kampf auf Biegen und Brechen. Biden zu Trump: “Will you shut up, man.”