Schnellauswahl Innenpolitik Ausland Economist Kultur Chronik Sport Lifestyle #ALC
Hartwig Löger (r.) und Heinz-Christian Strache (Mitte, neben Norbert Hofer) waren als Finanzminister und Vizekanzler Regierungskollegen. Chat-Protokolle belasten nun beide in der Casinos-Affäre.
Chat-Protokolle

Causa Casinos: „Wie kann sich der querlegen!“

In den Chat-Protokollen werden auch Sebastian Kurz und Gernot Blümel erwähnt. Für sie Belastendes findet sich darin jedoch nicht. Heinz-Christian Strache musste sich oft ärgern.
  Abendbriefing

Casinos-Causa als türkis-grüne Belastungsprobe und Trauer um "Ironimus": Der Tag im Rückblick

Wir lassen den Tag Revue passieren, geben Tipps für den Abend und blicken auf morgen.
Sinnliche Bauten, spitzer Strich: Gustav Peichl ist tot.
Nachruf

Gustav Peichl: Adieu, Gustav, Doyen der „Presse“-Redaktion!

Der Architekt Gustav Peichl, auch bekannt als Karikaturist Ironimus, ist am Sonntag im 92. Lebensjahr nach kurzer schwerer Krankheit in seinem Haus in der Himmelstraße in Wien-Grinzing gestorben, wo er seit 1962 gelebt hat.
Bei Gustav Peichl auf der Couch: Michael Ludwig.
Neun Jahre Presse am Sonntag

„Es ist keine Seestadt, es ist eine Teichstadt“

Wieso gibt es in Wien keinen Städtebau mehr? Und wer hat bei der Planung eigentlich das Sagen? Gustav Peichl interviewt den Wohnbaustadtrat und SPÖ-Bürgermeister, Michael Ludwig.

Aus den Ressorts

In Bad Kleinkirchheim ist ein Wohnhaus von einer Mure getroffen und fast völlig zerstört worden.
Unwetter

Ausnahmezustand in Teilen Österreichs: Mure zerstört Haus und begräbt Besitzer

Die Schäden nach den starken Regen- und Schneefällen in Salzburg, der Steiermark, Kärnten sowie Tirol sind groß. In Bad Kleinkirchheim wurde ein Wohnhaus von einer Mure erfasst. Der 79-jährige Besitzer kam dabei ums Leben.
Analyse

Dieses Duo macht keine Gefangenen

Stefanos Tsitsipas und Dominic Thiem präsentierten bei den ATP Finals das Tennis der Zukunft: Tempo und kompromissloser Angriff sind Trumpf. Ebenso wie die einhändige Rückhand.
Archivbild
Österreich

Ex-Meinl-Bank wird unter Kuratel gestellt

Die Anglo Austrian Bank, ehemals Meinl Bank, wird nun von einer auf Insolvenzen spezialisierten Kanzlei abgewickelt. Ob ausreichend Kapital vorhanden ist, um die rund 80 Millionen Euro an Kundeneinlagen auszuzahlen, wird sich weisen.
Patienten müssen zumeist drei Monate und länger auf Termine bei Psychologen in einem Gemeindespital warten (Symbolbild).
Gesundheit

Die Demontage der Psychologie

Für Wiens Psychologen ist die Versorgung der Bevölkerung in den Krankenhäusern kaum noch aufrechtzuerhalten. Von der Stadt und der Gewerkschaft fühlen sie sich im Stich gelassen.

Magazin

Linguistik

Wie eindeutig sind eigentlich Emojis?

Hartwig Löger meint, das „Daumen hoch“-Emoji im Chat mit H. C. Strache habe er im Sinne von „Gib a Ruh'“ verwendet. Schwer nachvollziehbar – aber es ist wirklich nicht immer einfach, die Bildchen richtig zu interpretieren.
Stefan Ruzowitzky mit Matthias Schweighöfer und Murathan Muslu am Set (v.l.).
Film von Stefan Ruzowitzky

„Hinterland“: Ein Experiment in Blau

Meinung

Leitartikel

Die EU hat den Vorschuss der geglückten Europawahl verspielt

Der Urnengang im Mai weckte die Hoffnung, die Union würde nun geeint an Sachlösungen arbeiten. Seit sechs Monaten erweist sich das als Irrtum.
Gastkommentar

Nein, Kinder sind nicht einfach kleine Erwachsene

UN-Kinderrechtskonvention. In 30 Jahren ist es in Österreich nicht gelungen, den sperrigen Begriff „Kinderrechte“ greifbar zu machen.
Der ökonomische Blick

Kann die Frauenquote die „gläserne Decke“ durchschlagen?

Jeden Montag präsentiert die „Nationalökonomische Gesellschaft“ in Kooperation mit der „Presse“ aktuelle Themen aus der Sicht von Ökonomen. Heute: Andrea Weber über die Wirkung der Frauenquote.

Bilderstrecken

Service

Anlage

Ist 2020 das Jahr der großen Rotation?

Gelder von Investoren flossen heuer in die immer gleiche Richtung. Das führt nun dazu, dass Fonds im Markt ziemlich ähnlich positioniert sind. Wenn sich das Umfeld dramatisch verändert, kann das ziemlich wehtun.
Wer ohne Schutz auf der Piste fährt, riskiert auch rechtliche Nachteile.
Schadenersatz

Weniger Geld bei Unfall ohne Skihelm

Wer ohne Schutz auf der Piste fährt, riskiert auch rechtliche Nachteile. Ein Urteil zum Tragen eines Helms bei Radfahrern ist nämlich auf Skifahrer umlegbar.
Die Zahl der Menschen, die beim Essen auf Fleisch verzichten, steigt.
Arbeitsrecht

Spott für Vegetarier diskriminierend?