Schnellauswahl
  Abendbriefing

Ein Virus breitet sich aus, ein Präsident droht und eine Legende verliert ihren Kampf: Der Mittwoch im Rückblick

Wir lassen den Tag Revue passieren, geben Tipps für den Abend und blicken auf morgen.
Der Mitarbeiter eines Luxuxhotels in Macau prüft die Temperatur einer Besucherin mittels Fieberthermometer. Eine der Vorsichtsmaßnahmen, die sich in nächster Zeit häufen werden.
Coronavirus

Peking in Angst vor dem Todesvirus

Die Chinesen sorgen sich zunehmend vor dem Ausbruch einer Epidemie. Im Gegensatz zu 2002 verspricht die Regierung dieses Mal eine transparente Informationspolitik.
Mohammed bin Salman, der saudische Kronprinz, stand seit Mai 2018 in Kontakt mit Jeff Bezos. Ein halbes Jahr später gelangte das Blatt „National Enquirer“ nach einem Hackerangriff zu pikanten Bezos- Fotos.
Saudiarabien

Kronprinz unter Hackerverdacht

Die UNO stellt Mohammed bin Salman an den Pranger: Der starke Mann des Königreiches soll einen Virus in das Handy von Amazon-Gründer Jeff Bezos geschmuggelt haben. Riad dementiert.
US-Präsident Donald Trump nützt seinen Auftritt in Davos, um den Europäern die Rute ins Fenster zu stellen.
Davos

Trump kam, sah und drohte

Davos ist kein rein wirtschaftsliberales Event mehr, die Veranstalter sehen sich längst selbst als NGO, die die Welt verbessern will. Und nebenbei macht Donald Trump Welt(wirtschafts)politik.
Gepflasterte Plätze, der Verkehr geregelt wie in Begegnungszonen – so könnten die Kreuzungsbereiche aussehen.
Mariahilf

Rot-Grün im Streit um eine Straße

In der Gumpendorfer Straße herrscht in Sachen Gestaltung Handlungsbedarf, da sind die Parteien einig. Nun preschen die Grünen mit ambitionierten Plänen vor – und ernten Unmut.
„Wir wollen die Arbeitslosenquote nachhaltig senken“, sagt Ministerin Christine Aschbacher.
Interview

Christine Aschbacher: „Jede Familie entscheidet für sich“

Mütter, die zu Hause bleiben wollen, sollen das tun können, ohne verurteilt zu werden, sagt Arbeits- und Familienministerin Christine Aschbacher.

Aus den Ressorts

Arnold Schwarzenegger, hier im Vorjahr mit Freundin Heather Milligan.
Tirol

Kleiner Klima-Gipfel in Kitz

Kitzbühels Partyzirkus feiert mit zwei neuen Formaten: Schwarzenegger lädt zur Klima-Auktion, ein „Inspiration Award“ ehrt Legende Lindsey Vonn.
Terry Jones in: Die wunderbare Welt der Schwerkraft UK 1971
Monty-Python-Legende

Terry Jones ist tot: Meister des gepflegten Chaos

Er prägte die Filme der legendären Komikertruppe mit seiner Regie und spielte die schrillsten Hausfrauen: Starkomiker Terry Jones ist im Alter von 77 Jahren gestorben.

Magazin

Meinung

Urschitz meint

Europäische Verkehrspolitik im Schlafwagen

Ohne echten Bahn-Binnenmarkt hat die Eisenbahn keine Chance.
Buchauszug

Warum wir zu spät zur Party gekommen sind

Den Millennials in westlichen Ländern hat die Finanzkrise von 2008 einen gehörigen Strich durch ihre Karriererechnung gemacht.
Gastbeitrag

Welche Islampolitik bringt Türkis-Grün?

Die Religionspolitik der neuen Regierung ist im Wesentlichen Islampolitik im Bereich der Inneren Sicherheit.
TV-Notiz

Die "naturbreite" Martha Bißmann in "Willkommen Österreich"

Irritiert blieb zurück, wer am Dienstagabend die ehemalige wilde Abgeordnete im ORF sah.
Quergeschrieben

Die leeren Wochenenden machen krank

Einsamkeit bleibt oft unentdeckt. Junge Menschen sind besonders gefährdet. Manche Experten machen soziale Medien mitverantwortlich. Das stimmt nur zum Teil.

Bilderstrecken

Service

Jaradah Island, temporäres Eiland.
Bahrain

Früher war die Wüste grün

In dem Königreich am Persischen Golf werden Gegensätze liebevoll zelebriert. Von Archaik und High-tech, Formel 1 und einem Jazzfestival.
Eminem Music To Be Murdered By Interscope Records
Neues Album

Eminem: Die gezielte Provokation eines Unverstandenen

Auf „Music to Be Murdered By“ zitiert Eminem Hitchcock und macht sich über Terroristen und MeToo lustig.
Nicht oft zu sehen: Drei Rolls-Royce wurden 2019 in Österreich neu zugelassen.
CO2-Ausstoß

Autos und Klima, Streber und Sünder

Die heimische Zulassungsstatistik verrät im Kleinen, worum es auf Europas Automarkt künftig geht: Um jedes einzelne Gramm CO2. Das rührt freilich nicht alle an: Der größte Sünder kommt aus Teslas Heimat.

"Die Presse" - Der Shop