Schnellauswahl
OBER�STERREICH: KTM-MOTOHALL IN MATTIGHOFEN
Kulturförderung

Hat KTM zu Unrecht fünf Millionen für Museum bekommen?

4,5 Millionen Euro an Förderungen erhielt KTM für seine „Motohall“ in Mattighofen vom Land Oberösterreich. Laut einem neuen Gutachten war dies rechtswidrig, der Landesrechnungshof prüft den Fall.
Christine Pötsch, diplomierte Krankenpflegerin im Göttlichen Heiland, absolviert derzeit ihr Masterstudium.
Pflegeausbildung

„Ich will diejenige sein, die den Unterschied macht“

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin lautet die korrekte Berufsbezeichnung von Christine Pötsch. Sie selbst hält Patientenmanagerin für den geeigneteren Begriff, um ihre Tätigkeit zu beschreiben. Eine Tätigkeit, die sie „selbstbewusst und aus Überzeugung“ ausübt. Demnächst auch als Akademikerin.
Frühlingsfeature mit Schneeglöckerl am Angerberg
Wetter

Frühlingsboten im warmen Februar

Zwei bis drei Wochen zu früh dran sind manche Pflanzen. Das betrifft auch Allergiker. Der Februar ist wie der Jänner deutlich zu mild. Der aktuelle Winter dürfte der zweitwärmste werden.
Listenplätze

Wie die Grünen Rot-Türkis in Wien verhindern wollen

Die Grünen vergaben ihre Listenplätze für die Wien-Wahl. Mit Arbeitsmarktexpertin Judith Pühringer wollen sie sich breiter aufstellen  Birgit Hebein will dafür sorgen, dass Wien Klimahauptstadt werde.
Zoo

Arbeiten in Schönbrunn: Viel mehr als nur süße Tiere füttern

Alessa Esau ist eine von hundert Tierpflegern in Schönbrunn: Ihre Aufgaben werden oft unterschätzt.
Wien

Wiens rot-grüne Klimakrise – eine Entfremdung

Interne Konflikte und Flügelkämpfe haben die Wiener Grünen hinter sich gelassen, der Erfolg im Bund hat zusätzliches Selbstvertrauen beschert. Stattdessen knirscht es gehörig mit der SPÖ.
Österreich

Salzburger prügelte Ehefrau spitalsreif

Eine 35-jährige Frau wurde von ihrem Mann krankenhausreif geprügelt, weil er sie im Schlafzimmer des Kollegen entdeckte. Auf den 41-jährigen Arbeitskollegen ging der Salzburger mit dem Baseballschläger los.
Mein Dienstag

Bitte keine Werbung

Seit ich kein „Bitte keine Werbung“-Pickerl an meinem Postkasten habe, geht es meiner Geldbörse erstaunlich gut, ich möchte sogar sagen: exzellent.
Kolumne zum Tag

Lexikon der Politiksprache: Das Blähwort „zeitnah“

Wir sollten über eine eher ungenaue Zeitangabe reden. Am besten am zeitnächsten!
Mein Samstag

Näh, du Maschine!

Wussten Sie, dass es eine Diebstahlversicherung für Nähmaschinen gibt? Doch, wirklich!
Mein Freitag

Pünktlich ist der Anfang der Verspätung

Zeit ist für jene ein Thema, die damit nicht großzügig umgehen können.

Wien

Österreich

Gesundheit

Religion