Schnellauswahl
VATICAN-RELIGION-POPE-HEALTH-VIRUS
Coronavirus

"Urbi et orbi": Papst betet auf leerem Petersplatz gegen Pandemie

Eine historisch beispiellose Geste: Papst Franziskus erteilte sichtlich bewegt den Sondersegen „Urbi et orbi“: „Wir haben begriffen, dass wir alle im selben Boot sitzen.“
"Urbi et orbi"-Segen? Das gibt es normalerweise immer erst am Ostersonntag. Papst Franziskus spendet den Segen wegen der Coronavirus am Freitag.
Weltjournal

Sondersegen "Urbi et orbi": Der Papst alleine auf dem Petersplatz

Papst Franziskus wird am Freitag alleine vor der Basilika beten und den Sondersegen „Urbi et orbi“ spenden. Eine kirchengeschichtlich einzigartige Aktion. Und ein Zeichen der Kirche an die Gläubigen.
Der Höhepunkt des Kirchenjahres markiert auch den Höhepunkt der Einschränkungen für die katholische Kirche.
Religion

Ostern findet statt, aber Feiern nur im Not-Modus

Die Bischöfe legen Richtlinien für die Karwoche vor: keine Messen mit mehr als vier Gläubigen, keine Prozessionen.