Schnellauswahl
Niederösterreich

Kleine Reisen zum Wein

Weite Kellersysteme, prächtige Barockbauten oder antike Ausgrabungen: Niederösterreich gibt sich höchst abwechslungsreich.
Triassic Park Steinplatte Waidring
Urlaub mit Kindern

Reisen mit Kindern: So ein Tiroler Dino hilft beim Wandern

Das Pillerseetal in Tirol fördert den Wanderer-Nachwuchs mit vielen analogen Ideen.
Der Ennstaler Hotelier Gerhard Höflehner hat aus einem kleineren Betrieb ein größeres Vier-Sterne-Superior-Haus gemacht.
Interview

„Wir sind im Sommer gut zum Zug gekommen“

Gerhard Höflehner führt sein Hotel in Haus im Ennstal in dritter Generation, setzt auf Wellness, Natur und Alpakas. Und ist für die Zukunft vorsichtig optimistisch.
  • Der Schiedergraben liegt versteckt hinter einem hohen, dichten Bergwald südlich von Lofer.
    Geheimtipp in Salzburg

    Am Vorderkaser wird nur wild gebadet

    Keine Spur von Plastiklandschaft und Systemgastronomie. Im Schiedergraben bei St. Martin/Lofer wird ganz nostalgisch gebadet, geplanscht und gegrillt, locken jahrtausendealte Abenteuer.
  • Vor einigen Jahren erwarben Michaela Muster und ihr Mann ein Objekt in den Weinbergen und bauen es sukzessive aus.
    Interview

    „Im Sommer Urlaub, im Herbst Ausflug“

    Menschen im Hotel. An der südsteirischen Weinstraße besitzt und betreibt Michaela Muster mit ihrem Mann das Ratscher Landhaus. Den Betrieb – ein Hotel und ein Restaurant – erweitern sie Stück für Stück mit Umsicht.
  • Seit 2018 sehr gern vor den Toren Wiens: Philip Jansohn, Direktor des Hotels Schlosspark Mauerbach.
    Interview

    Vom Firmensitz zum Wellness-und Seminarhotel

    Ein Software-Unternehmen mausert sich zum Hotelier: Philip Jansohn und das Hotel Schlosspark Mauerbach.
  • Nordburgenland

    Parndorf: Abenteuer im Kopf

    Was machen Fernwehgepeinigte im Coronajahr? Sie fahren nach Parndorf und erinnern sich an die große, weite Welt.
  • Lauschige Plätze, Burgen, Kirchen und steinerne Marterl säumen den Granitpilgern-Wanderweg im Oberen Mühlviertel.
    Granitpilgern in Oberösterreich

    Die Spur der Steine

    Wie schön „nichts“ sein kann, zeigt der neue Weitwanderweg „Granitpilgern“ im Oberen Mühlviertel, dem (einstigen) Land der Leinenweber. 95 Kilometer Ruhe in idyllischer Natur, mit der Gelegenheit zu authentischen Erlebnissen und zur Begegnung mit beseelten Menschen.
  • Tiroler im Burgenland: Spa-Pionier und Vordenker Karl J. Reiter.
    Interview

    Großer Aufwand für das Wohlgefühl der Gäste

    Menschen im Hotel. Der Tiroler Hotelier Karl Reiter entwickelte eine Blaupause für vieles, was in Sachen Spa und Wellness Standard werden sollte. Im Burgenland setzt er auch auf eigene Landwirtschaft und eine Genusswerkstatt.
  • Ganz oben neben alten Villen und schattigen Waldpartien, einen kurzen Spaziergang vom Museum der Modernen Kunst entfernt, steht Schloss Hotel Mönchstein am Mönchsberg.
    Citytrip

    Der Ruhepol in und über der Stadt

    Salzburg, Graz, Innsbruck, Linz, Wien sind jetzt nicht allzu überlaufen. Wenn man zudem ein ruhiges Quartier mittendrin hat, umso besser. Tipps zum urbanen Logieren.
  • Lohnendes Ziel für einen kleinen Städtetrip: das oststeirische Hartberg.
    Ö-Citytrip

    Hartberg mit Wein, Wurm und Gespann

    In der oststeirischen Cittàslow steckt derzeit ein echter Wurm drin. Aber nicht nur, auch acht Hufe und ein Heidensterz sorgen in und um Hartberg für Erlebnisse mit Entschleunigung.
  • Naturschönheiten

    Krimmler Wasserfälle als Foto-Star bei Instagram

    Die Wasserfälle in Salzburg sind auf Instagram besonders beliebt. In Deutschland will man hingegen aufgrund des großen Andrangs den Königsbachwasserfall sperren.
  • Norbert B. Lessing, Country General Manager von Hilton Austria im nagelneu renovierten Hilton Vienna Park in Wien Mitte.
    Interview

    Meetings werden wieder angefragt

    Menschen im Hotel. Nach der Renovierung seines größten Hauses in Wien – des neu benannten Hilton Vienna Park – hofft Norbert B. Lessing, Country General Manager, auf die Wiederbelebung von Stadthotellerie und Businesstourismus.
  • Bregenz ist mit seiner Lage am Bodenseeufer, dem Kunsthaus und den Festspielen (in Normalzeiten) ein lohnendes Ziel.
    Heimspiel

    Citytrips auf Österreichisch

    Wenn es sich an den Seen und Bergen staut, sind Urlaubstage in der Stadt eine Alternative. In dieser Feriensaison muss man einen Lindwurm oder Uhrturm mit nicht vielen teilen. Fünf Tipps aus der Redaktion.
  • Die längste Burg der Welt steht im bayerischen Burghausen.
    Landpartie mit Kleinstädten

    Wo sich Österreicher und Bayern gernhaben

    Das Entdeckerviertel ist ein neuer Tourismusverband, der die Vorzüge des Grenzgebiets entlang Inn und Salzach mit viel Natur, Nostalgie und einigen Kuriositäten den Gästen nahebringt.
  • Georg Imlauer hofft auf mehr Auslastung im Herbst.
    Interview

    "Die Stadthotellerie wird wiederkommen"

    Georg Imlauer hat Gastronomie und Hotellerie von der Pike auf gelernt. Trotz Krisen im Tourismus hat sein Unternehmen in Salzburg und Wien die 1000-Betten-Marke erreicht. Die nächste Zukunft sieht er schwierig.
  • Ausnahmsweise grüßt die mit Mundschutz ausgerüstete Belegschaft des Hotel Post in Lermoos in voller Besetzung – fürs Foto mussten sie ein bisschen zusammenrücken.
    Hotellerie in Zeiten…

    Urlaub 2020 - kein Sommer wie er einmal war

    Die Reiselust steigt. Viele Hotels in Österreich sind gut gebucht. Aber wie fühlt sich Urlaub in Coronazeiten an? Wir schauen uns an, wie die neue Normalität in Hotels ausschaut.
  • Das weltweit erste Frauenmuseum steht in Hittisau im Bregenzerwald.
    Vorarlberg

    Frauenpower im Bregenzerwald

    Erstaunlich eigentlich, dass das weltweit einzige Frauenmuseum in einem bäuerlich geprägten Raum steht, im Dörfchen Hittisau, und heuer schon sein 20. Jubiläum feiert.
  • Seit vielen Jahren ist Marienkron in Mönchhof ein Ort für Kur und Fasten, für Erholung und kulturelle Begegnung.
    Kuren im Marienkron

    Alles wird leichter, auch man selbst

    Mit dem Kneippen fing es an, mit der Darmgesundheit geht es weiter. Kururlaub im Marienkron im nordburgenländischen Mönchhof.
  • Sanfte Grasgipfel reihen sich am Nockberge-Trail in Kärnten auf.
    Wandern in Österreich

    Noch mehr in die Berge

    Die heimischen Urlauber packt die Wanderlust, die Berge rücken stärker in den Fokus. Auf den Hütten schläft man mit Abstand. Das Gepäck ist schneller und wartet im Quartier. Das Netz ist groß genug, um sich aus dem Weg zu gehen.
  • Biosphäre Nockberge: eine Ansammlung schöner runder Gipfel, Lärchenwälder, Almmatten. Mit der Nockalmstraße kommt man zu den schönsten Stellen.
    Naturerlebnisse in Kärnten

    Linkspföter und pfeifende Berggesellen

    Magische Momente verspricht Kärnten mit sommerlichen Naturerlebnissen. Eine Auswahl einiger landschaftlicher, kultureller und kulinarischer Leckerbissen.
  • Glücklich, wer einen Platz an den Seen ergattert: Mitunter sind diese in den Strandbädern heuer streng limitiert.
    Baden im Corona-Sommer

    Der Weg an den See: Wo man gute Plätze findet - und wo es heuer eng wird

    An Österreichs Seen könnte es heuer eng werden. Schließlich ist Urlaub am Wasser beliebt, die Fahrt ans Meer aber fällt für viele aus. Und der Coronasommer bringt mancherorts auch neue Regeln beim Baden.
  • An der schönen blaugrünen Drau führt einer der beliebtsten Radwege Österreichs.
    Osttirol und Kärnten

    Für Radwanderer: Die Drau ist der blaue Faden

    Am Anfang wilder, dann immer breiter: Die Drau gibt dem E-Bike den Weg vor, lässt aber zu, dass es immer wieder abbiegt und Schlenker macht. Für Pausen bremst man sich Lienz, Spittal oder Villach ein.
  • Auf der bewirtschafteten Herrbauer-Alm gibts in einer Ausschank Jausenkörbe und kalte Platten. Der alte Troadkasten hat ungewöhnlicherweise sogar einen Kamin.
    Landpartie in der Steiermark

    Am Bründlweg wandern, aber nicht nur Wasser trinken

    Dort, wo der Stollingerbach ins Tal rauscht und viele andere Quellen sprudeln, liegt ein kleines Paradies für Romantiker, Naturliebhaber, Wanderer und Schwammerlsucher.
  • Nebelschwaden am Altausseer See: Wann kommen die Wildfrauen aus ihrer Höhle, um an der Trisselwand die Wäsche zu trocknen?
    Geografie und Esoterik

    Magisches Österreich

    Eine Entdeckungsreise zu Kraftplätzen und Kultstätten, verborgenen Schätzen, steinernen Herzen und wässrigen Verliesen. Und einem Ufo-Landeplatz, der noch auf Kundschaft wartet.
  • Der Kurpark von Bad Ischl
    Kulturreise

    In und um Bad Ischl: Salz bestimmte die Geschicke

    Mehr als 80-mal war er in Bad Ischl. 60-mal davon als Kaiser. Kein Wunder, dass Franz Joseph und seine Familie Spuren in der Kurstadt hinterlassen haben. Dieser Sommer ist die Gelegenheit, sich in Ruhe in der Gegend umzusehen.
  • Archivbild: Der deutsche Radprofi Emanuel Buchmann im Tiroler Ötztal.
    Radfahren in Österreich

    Fünf Routentipps für Radfahrer: Rundfahrt zur schönen Aussicht

    Kilometer, Höhenmeter, Zeit: Selten kommt's beim Radeln in Österreich bloß auf Leistung an. Fünf Tipps aus der „Presse“-Redaktion führen durch Traumlandschaft.
  • Der Wolfgangsee ist bei Urlaubern sehr beliebt.
    Ranking

    Die beliebtesten Urlaubsregionen in Österreich

    Die Buchungsplattform HRS Group hat knapp 50.000 Ferienwohnungen in Österreich im Angebot. Besonders beliebt sind das Salzkammergut, der Bregenzerwald und die Region Achensee.
  • Kräuterwandern mit Maria Bachmann (r.): Am Zahmen Kaiser ist gegen vieles ein Kraut gewachsen.
    Berge und Pflanzen

    Kräuterwandern: Der Huflattich mag es steinig

    In Coronazeiten besinnt sich der Mensch wieder auf heimische Qualitäten. Im Kaisergebirge begegnet man unscheinbaren Pflanzen, die ganz zeitgemäß die Atemwege stärken und die Sinne beleben.
  • Camping in Österreich: längst eine sehr komfortable Angelegenheit. Oft sehr idyllisch gelegen (hier: der Natterer See).
    Mit Zelt und Wohnwagen

    Corona schafft neue Camping-Anhänger

    Der Wunsch nach Abstand und Hygiene macht die Idee, mit dem eigenen Bett und Bad Urlaub zu machen, auch für einstige Nichtcamper interessant. Gefragt sind Komfort und Freizeitangebote für die eigene Camper-Persönlichkeit.
  • Norwegen? Aber nein doch. Das sind die Berge bei Sportgastein.
    Geo-Verwandtschaften

    Global lokal: Wo Österreich aussieht wie wo anders

    Von Neuseeland bis nach Portugal: Die halbe Welt versammelt sich in Österreich schön kleinräumig: „Presse“-Redakteure finden, dass es zuhause mancherorts starke Ähnlichkeiten gibt mit.
  • über Nacht. Um allein mitten in der Natur zelten zu können, wird man wohl nach Schweden müssen: In Skandinavien erlaubt es das Jedermannsrecht.
    Outdoor im Urlaub

    Hauptsache draußen sein

    Die Natur der Coronakrise bringt es mit sich, dass sich die meisten nicht nach extra viel Tuchfühlung im Urlaub sehnen. Freiraum im Grünen ist das Gebot der Stunde.
  • Pfarrwerfner Saibling von Vitus Cooking
    Kulinarisch durchs Salzburgerland

    So schmeckt der Berg

    Was im Vorjahr mit „Festspielen der Alpinen Küche“ in Zell am See-Kaprun offiziell begonnen hat, soll im September seine Fortsetzung finden. Aber auch so können kulinarisch Reisende die Köche und Produzenten auf der Via Culinaria im Salzburgerland ansteuern.