Schnellauswahl Wintersport Fußball Motorsport Tennis Mehr Sport
Uli Hoeneß: 1. Mai 1979, sein erster Arbeitstag als FCB-Manager.
Hoeneß tritt ab

Der letzte Arbeitstag des Patriarchen

Uli Hoeneß verlässt die Bühne des FC Bayern, der mächtige Klubpräsident, 67, tritt ab. Titel und Kontroversen prägten seinen Weg, Anekdoten wie mit David Alaba lassen schmunzeln.
Katharina Liensberger
Ski alpin

Liensberger hat unterschrieben, Levi-Start damit fix

Katharina Liensberger und der ÖSV zeigten sich erleichtert. Nun gilt es den Trainingsrückstand aufzuholen.
TOPSHOT-TENNIS-GBR-ATP-FINALS
ATP-Finals London

Nadal wahrt nach neuerlichem Marathon Halbfinalchance

Nach einem neuerlichen Marathon-Match wahrte der Spanier die Chance, ins Halbfinale einzuziehen. Auf Dominic Thiem wartet nun Daniil Tsitsipas oder Alexander Zverev.
Austrian Open
Turniertanz

Die schönsten Schritte der Welt: Mit Takt, Steinchen und Bronze

Die Austrian Open locken ins Schwechater Multiversum. Bei der Jugend-WM der Lateintänze rechnet sich Österreich Chancen aus.
ATP Finals

"Es war magisch": Federer verabschiedet Djokovic

Roger Federer ließ im Gruppenschlager Novak Djokovic keine Chance und zog doch noch ins Halbfinale von London ein.
NFL-Skandal

Footballer schlägt Gegner mit Helm

Football-Profi Myles Garrett von den Cleveland Browns ist an sich der beste Defensiv-Spieler seiner Mannschaft. Er riss dem Quarterback der Pittsburgh Steelers, Mason Rudolph, den Helm vom Kopf und schlug ihn damit.
Radsport

Nächster Österreicher auf World Tour: Gamper zu Bora

Patrick Gamper unterschrieb seinen ersten Profi-Vertrag und heuerte als fünfter ÖRV-Profi beim deutschen Bora-Rennstall an.
ATP Finals

Der Tennisthron, so nah und doch so fern

Wieder kündigt sich eine Wachablöse an, nun ist es Dominic Thiem, der die „Big 3“ stürzen soll. Warum London kein guter Ort für solche Prognosen ist – und die Altmeister immer noch ein paar Schritte voraus sind.
Fußball-International

ÖFB-Team als Bühne für den Wechselwilligen

Stürmer Michael Gregoritsch möchte Augsburg unbedingt schon im Winter verlassen.

Die Redaktion empfiehlt