Adobe

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Adobe im »Presse«-Überblick
Adobe
KI

„Firefly“ verschafft Adobe sattes Plus an den Börsen

Der „Photoshop“-Anbieter weist einen Umsatz im zweiten Quartal von 5,31 Milliarden Dollar aus. Der Grund: seine neu angebotenen KI-Werkzeuge.
OpenAI hat sich für Sora bei Google, Facebook und Youtube bedient. Adobe will Künstler und Fotografen für ihre Inhalte entlohnen.
Künstliche Intelligenz…

Adobe arbeitet an Sora-Konkurrenten und bietet Geld für Trainingsvideos

Adobe will OpenAI das Feld der Video-KI nicht überlassen. Im Gegensatz zu Sora wird die KI von Adobe mit gekauften Inhalten trainiert. Fotografen und Künstler bekommen für Videos bis zu drei Dollar pro Minute.
Wild durcheinander: Echte Fotos und solche, die eine KI kreierte.
Medien

Bilder zum Israel-Krieg: Adobe verkauft KI-generierte „Fotos“

Kinder vor apokalyptischer Szenerie und Raketeneinschläge unter pittoreskem Himmel: Adobe Stock verkauft Bilder zum Krieg, die von einer Künstlichen Intelligenz kreiert wurden. Und will daran offenbar auch nichts ändern.
Übernahme

Adobe kauft Webdesign-Plattform Figma für 20 Milliarden Dollar

Der Betrag soll in bar und eigenen Aktien gezahlt werden. Das Start-up Figma ist auf kollaborative Software-Tools zum Erstellen von Webdesigns spezialisiert.

Mozart als Sigmund Freud

In seinen Opern hat W. A. Mozart wie kein Zweiter das Seelenleben seiner Bühnenfiguren durchleuchtet. In den Ensemblesätzen konfrontiert er die psychologischen Zustände dann kühn miteinander – und findet doch zu höchster musikalischer Harmonie. Wie das geht, fragt Wilhelm Sinkovicz im aktuellen „Musiksalon“.

Opernlegende Aragall

„Die drei Tenöre“, gut und schön, für viele Wiener Opernfreunde war aber Giacomo Aragall zumindest der Vierte im Bunde, wenn nicht der Erste. Der Katalane, jüngst 85 geworden, leitetet derzeit eine Meisterklasse in Wien – mit öffentlichem Finale am Samstag im Alten Rathaus. Lauschen wir den großen Momenten einer Traumstimme.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.