Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Ai Weiwei

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Ai Weiwei im »Presse«-Überblick
Auktion

Eine Stunde mit Ai Weiwei

Der Verein Hemayat versteigert wieder ungewöhnliche Begegnungen, um seine Therapien für traumatisierte Menschen zu finanzieren.
Free-ear-Kopfhörer: Aeropex von Aftershokz
Sport-Club

Als Ai Weiwei mich am Ohr kitzelte

Free-ear-Kopfhörer bewähren sich beim Radeln zu Musik oder Podcasts. Sie haben nur einen, kleinen Makel.
Jedes Detail interessierte ihn hier: Ai Weiwei im März auf der Terrasse des Wittgensteinhauses im Wiener Dritten, heute das Bulgarische Kulturinstitut.
Kunst

Premium Ai Weiweis Liebe zu Wittgenstein

Im New York der 1980er-Jahre fand Ai Weiwei zufällig ein Buch über das Wiener Wittgensteinhaus, das ihn sofort faszinierte. Mit der „Presse am Sonntag“ besuchte es der Künstler, der selbst Ideen baute, jetzt zum ersten Mal.
Ai Weiwei vor dem Symbol der österreichischen Widerstandsbewegung an der Mauer des Wiener Stephansdoms. Ein Foto dieser Serie bildet das Cover der "Presse am Sonntag".

Das Making of zum Hören: Wie Ai Weiwei die Chefredaktion der "Presse am Sonntag" übernahm

"Die Presse am Sonntag" feiert den 13. Geburtstag. Der chinesische Künstler Ai Weiwei ist unser Gast-Chefredakteur. In dieser Folge erzählen Außenpolitikchef Christian Ultsch und Kunstkritikerin Almuth Spiegler, wie die Arbeit mit dem Künstler zustande kam, von den Treffen mit Ai Weiwei in Lissabon, Rom und Wien und was Sie in der Zeitung lesen werden.
Ai Weiwei beim Cover-Fotoshooting für die „Presse am Sonntag“ vor dem Zeichen des Widerstands gegen die Nazis am Stephansdom.
Jubiläum

Einmal noch schlafen: „Die Presse am Sonntag“ feiert mit Ai Weiwei

Stark, ernst und wunderschön gestaltet zeigt sich die „Presse am Sonntag“ zu ihrem morgigen 13. Geburtstag. Gastchefredakteur ist Ai Weiwei.
13 Jahre „Die Presse…

Die Jubiläumsausgabe zum Nachlesen

Für Sie kostenfrei vor die Haustüre: Der chinesische Konzeptkünstler und Bildhauer Ai Weiwei arrangierte in der diesjährigen Jubiläumsausgabe die „Presse am Sonntag“ als Gast-Chefredakteur zu einem seiner vielbeachteten Meisterwerke.