Alexander Wrabetz

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Alexander Wrabetz im »Presse«-Überblick
Rapid-Präsident Alexander Wrabetz bei der Pressekonferenz am Dienstag..
Fußball

Wie Rapid auf Liga-Urteil und Homophobie-Eklat reagiert

23 Spiele-Sperre für alle beteiligten Profis im Derby-Eklat, monatelange Funktionärssperren für Hofmann und Kulovits, ein Maßnahmen-Katalog für die Klub-Ethik: Rapid-Präsident Alexander Wrabetz hat große Aufräumarbeit vor sich und kündigte Protest gegen das Urteil an.
Rapid-Stürmer Guido Burgstaller steht nach den Vorfällen im Wiener Derby heute unter besonderer Beobachtung.
Homophobie-Causa

Die schwere Hütteldorfer Imagekorrektur

Wie reagieren Klub und Sponsoren auf den Homophobie-Skandal im Wiener Derby? Ein Autopartner beendete die Zusammenarbeit, am Montag liefert der Fußballklub seine Stellungnahme bei der Liga ab. Gegen Lustenau werden über 17.000 Zuschauer erwartet.
Pizzicato

Vorturner der Nation

Wer springt für „Fit mit Philipp“ in die Bresche? Das ZiB-Duo Leitner & Bernhard oder Stermann & Grissemann? Oder doch die Wahlkämpfer für die Nationalratswahl?
ORF-Stiftungsratvorsitzender Lother Lockl
Medien

Reaktionen zu ORF und VfGH: Grüne geloben Eile, SPÖ sieht Erfolg

Die Grünen sehen einen „Auftrag an die aktuelle Bundesregierung“, die ÖVP gibt sich ungläubig. Wrabetz fürchtet eine Lähmung des ORF, Lockl freut sich über Klarheit, die Neos fordern ein „Zurück an Start“.
Wrabetz erklärte sich und den ORF mal besser, mal schlechter. Die Selbstgeißelung ließ er freilich aus.
TV-Notiz

Corona-Aufarbeitung auf Servus TV: Wie viel klüger sind wir jetzt?

Spannende Gäste wie etwa Ex-ORF-General Alexander Wrabetz diskutierten Donnerstagnacht über das, was falsch lief in der Coronazeit. Kritik am ORF kam dabei nicht zu kurz.
Wrabetz 2021 kurz vor seiner Ablöse durch Roland Weißmann.
ORF-Finanzierung

Ex-ORF-Chef Wrabetz über Haushaltsabgabe: "Brandgefährlich"

Die Medienministerin habe bei der Finanzierung des ORF "den schwierigsten Weg gewählt", sagt Alexander Wrabetz. Das sei "brandgefährlich für den ORF" - und die ÖVP würde damit "ein Thema für die FPÖ" hochspielen.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.