Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Andreas Hanger

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Andreas Hanger im »Presse«-Überblick
Christian Stocker (62) ist neuer Generalsekretär der ÖVP. Er kenne die Strukturen der Partei in- und auswendig, sagt sein Parteichef Karl Nehammer.
Parteizentrale

Premium Keine Experimente mehr in Nehammers ÖVP

Auf eine 28-jährige Türkise folgt ein 62-jähriger Schwarzer: Wie Christian Stocker Generalsekretär wurde – und was das über die ÖVP erzählt.
Der bei Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) angesiedelte NPO-Fonds wurde im Frühjahr 2020 eingerichtet.
Corona-Hilfen

NPO-Fonds: Auch Kinderfreunde bekamen Förderungen

Angeblich sollen 2,4 Millionen Euro geflossen sein. Die Kinderfreunde-Geschäftsführerin betont, es sei „alles rechtens“. Das zuständige Ministerium sieht "keinen Anlass für eine vertiefte Prüfung". Die ÖVP übt Kritik.
Stocker im Rahmen des ÖVP-U-Ausschusses.
"Wunschkandidat"

Neuer ÖVP-Generalsekretär heißt Christian Stocker

Der 62-jährige Jurist und Abgeordnete wurde zum neuen Generalsekretär der Volkspartei bestellt, teilt die Partei am Freitag mit. Er war der Favorit von Kanzler Karl Nehammer.
Christian Stocker.
Neuer Generalsekretär

Premium Christian Stocker Favorit für ÖVP-Generalsekretariat

Der Nachfolger von Laura Sachslehner soll aus dem Parlamentsklub der Volkspartei kommen. Und aus Niederösterreich.
Stellvertretende Vorsitzende Selma Yildirim (SPÖ) am Donnerstag beim ÖVP-Korruptions-U-Ausschuss.
Inserate

U-Ausschuss rückt ÖVP-Jungbauern-Inserate in den Fokus

Der ÖVP-Korruptions-U-Ausschuss beschäftigt sich am Donnerstag mit Tirol. Es geht unter anderem um die an die Jungbauern geflossenen Corona-Förderungen, aber auch um Inserate in der Mitgliederzeitung.
Josef Ostermayer war fünf Jahre lang Staatssekretär, danach bis 2016 Bundesminister.
ÖVP-U-Ausschuss

Ex-SPÖ-Minister Ostermayer im U-Ausschuss: Abfuhr für Fragen der ÖVP

Die ÖVP blitzte am Mittwoch bei der Befragung des Ex-SP-Landesabgeordneten Lindenmayr breitflächig ab. Vorsitzender und Verfahrensrichter sahen keinen Zusammenhang mit dem Untersuchungsgegenstand.