Bloomberg

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Bloomberg im »Presse«-Überblick
90 ukrainische Gefangene werden gegen 90 russische getauscht, so das Abkommen.
Ukraine-Krieg

Russland und Ukraine planen erneut Gefangenenaustausch

Zuletzt wurden im Juni auf russischer und ukrainischer Seite ebenfalls 90 Menschen freigelassen. Vermittelt haben diesen Tausch die Vereinigten Arabischen Emirate.
Moskau und Kiew haben bereits mehrfach Gefangene ausgetauscht. Im Bild ein ukrainischer Kriegsgefangener.
Ukraine-Krieg

Russland und Ukraine tauschen Kriegsgefangene aus

Die Kriegsparteien übergeben jeweils 95 Gefangene. Der Deal wurde unter Vermittlung der Vereinigten Arabischen Emirate ausgehandelt.
Chinesische Investoren kehren der USA den Rücken.
USA

Nicht nur von Gold lässt man in China nun die Finger

Die Zentralbank Chinas hat im Mai und Juni kein Gold mehr gekauft. Nun hat man im Reich der Mitte die USA im Visier. Es geht um 80 Milliarden Dollar.
Das in Adelaide ansässige Unternehmen Santos hat derzeit eine Marktkapitalisierung von 16,63 Milliarden Dollar.
Energie

Bericht: Arabische Ölriesen erwägen Übernahme von australischem Gasproduzenten Santos

Saudi Aramco aus Saudiarabien und Adnoc aus Abu Dhabi hätten eine vorläufige Bewertung von Santos als mögliches Übernahmeziel durchgespielt, berichtet Bloomberg.
Nach einem Treffen mit Donald Trump im März schrieb Elon Musk auf X, dass er keinem der beiden Kandidaten für das Amt des US-Präsidenten Geld spende.
US-Wahlen 2024

Medienbericht: Elon Musk spendet Geld an Trump-Unterstützergruppe

Aus dem Bericht geht nicht hervor, wie viel Geld gespendet wurde, die Summe wurde jedoch als „beträchtlich“ bezeichnet.
Archivbild von Elon Musk.
US-Wahl

45 Millionen pro Monat: Elon Musk pumpt Geld in Donald Trumps Wahlkampf

Elon Musk hat sich in den letzten Monaten immer mehr auf die Seite Donald Trumps geschlagen. Nach dem Attentat stellte er sich erstmals öffentlich hinter Trump. Jetzt berichten Medien, Musk lässt der Trump-Kampagne monatlich 45 Millionen Dollar spenden.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.