BVT

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema BVT im »Presse«-Überblick
Liberal betrachtet

Kickl, Nehammer und das BVT

Die ÖVP beteiligt sich am Basteln einer politischen Bombe, deren Wirkung zu einem guten Teil gegen sie selbst ­gerichtet ist.
Aller Aufmerksamkeit gilt derzeit Herbert Kickls Rolle in der mutmaßlichen Spionageaffäre. Doch Egisto Otts Aktivitäten fanden schon während der Obmannschaft von  Heinz-Christian Strache und Norbert Hofer statt.
Analyse

Causa Ott: Wer sich nun aller hinter Herbert Kickl versteckt

Nicht nur die ÖVP weist die Causa Ott von sich. Auch Heinz-Christian Strache und Norbert Hofer wollen nicht involviert gewesen sein. Sie standen jedoch lange vor Kickl an der Spitze der FPÖ, die im Verdacht steht, eine zentrale Rolle für Jan Marsaleks Netzwerk gespielt zu haben.
Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) und FPÖ-Chef Herbert Kickl
Leitartikel

Eine Posse mit Potential: Der Fall Ott – ein Machtkampf

Erst stand die ÖVP im Visier der einen, nun steht die FPÖ im Visier der anderen. Ein Spionage-Roman als Wahlkampfdrehbuch.
Ein Beamter der Cobra, der bei der Festnahme von Egisto Ott zu Ostern im Einsatz war.
Organigramm

Schatten-Geheimdienst: Egisto Ott rekrutierte im Kaffeehaus

Der „Presse“ liegen Verschlussakten vor, die zeigen, wie fortgeschritten die Pläne für einen Schattengeheimdienst im Außenministerium waren. Sechs ranghohe Beamte, deren Namen auf einem Organigramm zu finden sind, konnte die „Presse“ erreichen. „Ich fühle mich mit meinem Namen missbraucht“, sagt einer der Beamten.
Die Chats von Christian Pilnacek (Bild) haben auch Egisto Ott erreicht. Der Übermittler: Hans-Jörg Jenewein.
Chatnachrichten

Was Jenewein und Ott mit Christian Pilnacek verbindet

Christian Pilnacek taucht in Hans-Jörg Jeneweins Einvernahmeprotokoll der AG Fama auf. Er soll Egisto Ott mit Pilnacek-Chats versorgt haben. Wieso?

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.