BVT

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema BVT im »Presse«-Überblick
Hat gerade viel zu tun: FPÖ-Generalsekretär Christian Hafenecker.
Morgenglosse

Blaue Pest oder Cholera im U-Ausschuss

BVT-Affäre oder „Marketing-Gag“ Kassenfusion? Für die FPÖ könnte diese Woche noch sehr lange werden.
Die „Süddeutsche Zeitung“ widmet ein „Thema des Tages“ der Causa BVT: Mit „Liebe Grüße nach Moskau“ wird es in Anspielung auf James Bond angekündigt. (Bild aus einer Bond-Ausstellung in Bochum 2021).
Der Mediator

Österreichs Geheimdienstaffäre: Spionage in einer Bananenrepublik

Österreich hat in seiner Geheimdienstaffäre nicht nur den Schaden, sondern erntet auch Spott in Printmedien befreundeter Länder. Die Causa BVT mit ihrer irren Russland-Connection könnte für manche Betroffene noch peinlicher werden.
Kreml-Chef Wladimir Putin hatte jahrelang leichtes Spiel in Österreich.
Leitartikel

Der Fall Ott zeigt, wie weit der Arm Russlands in Österreich reicht

Die Nachrichtendienste westlicher Partner werden nur dann wieder volles Vertrauen fassen, wenn Österreich seine Russland-Connection aufarbeitet. Es geht um die Sicherheit der Republik.
Die Frage einer möglichen Involvierung Russlands in die BVT-Affäre werde geprüft, sagt Innenminister Gerhard Karner (ÖVP; hier im Bild mit Justizministerin Alma Zadic bei einer Pressekonferenz am Mittwoch).
Spionage

Russische Spur bei BVT-Razzia wird untersucht

„Es wird in alle Richtungen ermittelt“, so Innenminister Karner. Grüne kritisieren FPÖ als „Putins Gehilfen“.
Im größten Gefängnis Österreichs, der Justizanstalt Wien Josefstadt, sitzt der vormalige BVT-Beamte Egisto Ott in U-Haft.
Spionagethriller

Wie Egisto Ott einen abtrünnigen Agenten jagte

Der frühere Nachrichtendienstler Egisto Ott soll für Russland spioniert haben; die Jagd nach einem abtrünnigen russischen Agenten zeigt, wie hartnäckig Ott ans Werk ging.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.