Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

David Stögmüller

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema David Stögmüller im »Presse«-Überblick
"Die 15 Eurofighter sind enorm teuer. Wir sind für die kostengünstigste Variante, da gibt es verschiedene Möglichkeiten", sagt Grünen-Abgeordneter David Stögmüller.
Interview

Premium "Enorm teuer": Grüne wollen die Eurofighter ersetzen

Der grüne Sicherheitssprecher, David Stögmüller, kann sich im „Presse"-Interview ein Bundesheer-Budget von sechs Milliarden Euro vorstellen. Verpflichtende Milizübungen soll es aber keine geben.
Gastkommentar

Premium Luftraumüberwachung: Nur mindere Qualität ist billiger

Sorry, Grün-Wehrsprecher Stögmüller. „Mehr“ plus „effizienter“ plus „kostengünstiger“ ist bei modernem Fluggerät nicht drin.
Verfassungsrechtlich gebe es durchaus Möglichkeiten zu einer engeren Zusammenarbeit, "und das möchte ich heute ansprechen", sagte Tanner am Dienstag vor einem Treffen der EU-Verteidigungsminister.
Neutralität

Grüne und Experten für Beteiligung an "Sky Shield"-Luftabwehr

Der Koalitionspartner begrüßt den Vorstoß von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner, sich am Nato-Luftabwehrsystem „Sky Shield“ zu beteiligen. Experten sehen keine Neutralitäts-Problematik. SPÖ und FPÖ sind kritisch.
THEMENBILD, Jaegerbataillon 24 Jubilaeum
Budget

Premium Regierung plant mehr Geld für Präsenzdiener

Grundwehrdiener und Zivildiener könnten bis zu 970 Euro bekommen. Die Grünen bestätigen die „inhaltliche Einigung“. Doch die ÖVP stellt eine Bedingung: zusätzliche Mittel für das Bundesheer.
Derzeit ist die Dauer des Präsenzdiensts mit sechs Monaten festgelegt. Überlegt wird, wie in früheren Zeiten wieder verpflichtende Miliz-Übungen einzuführen.
Bundesheer

Debatte "zu führen": Kogler gesprächsbereit über verpflichtende Milizübungen

Der Grünen-Chef und Vizekanzler widerspricht damit dem Grünen-Wehrsprecher David Stögmüller. Dieser hatte sich noch vor kurzem strikt gegen eine Verlängerung des Grundwehrdienstes - und eine damit einhergehende Verlängerung des Zivildienstes - ausgesprochen.
MEDIENTERMIN KLIMASCHUTZMINISTERIUM 'KLIMATICKET FUeR ZIVIL- UND GRUNDWEHRDIENER'
Sicherheit

Premium "Neutralitätspaket": Bundesheer-Zahlen stammen aus dem Kanzleramt

Soll das Heer zehn Milliarden Euro für Investitionen und 1,5 Prozent des BIP ab 2027 bekommen? Das Verteidigungsministerium dementierte am Donnerstag Medienberichte. Die Info kam aus dem Kanzleramt.