Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Dmitri Peskow

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Dmitri Peskow im »Presse«-Überblick
"Es gibt so einen Beruf: das Vaterland verteidigen": Auf einer Moskauer Hauswand wird für das Militär geworben.
Russland

Premium Plant Putin eine neue Mobilmachung?

Gerüchte über eine neue Mobilisierungswelle wollen nicht abreißen – auch wenn der Kreml entschieden dementiert. Derzeit wird noch „schleichend“ eingezogen.
Leopard-Panzer in einem Trainingsgelände in Münster, Norddeutschland.
Leopard

Kampfpanzer für die Ukraine? "Entscheidung noch nicht gefallen"

Polens Regierungschef Morawiecki möchte Deutschland um eine Ausfuhrgenehmigung für Leopard-2-Panzer bitten. Außenministerin Baerbock zeigte sich offen für eine Genehmigung. Die EU erhöht indes den Druck auf Kanzler Scholz, eine Entscheidung zu treffen.
Italienische Soldaten der Friedenstruppe Kfor im Norden des Kosovo.
Leitartikel

Premium Die EU muss ihre politische Macht in Südosteuropa ausspielen

Die Spannungen zwischen Serbien und dem Kosovo haben ein bedenkliches Maß erreicht. Höchste Zeit für die Europäer, für eine Lösung zu sorgen.
Russlands Präsident Wladimir Putin wird 70. Zu diesem Anlass lädt er Staatsgäste in den prunkvollen Kontantinpalast ein - und dürfte damit einmal mehr demonstrieren wollen, dass er trotz seines Angriffskrieges gegen die Ukraine international nicht isoliert ist.
"Informeller Gipfel"

Putin begeht 70. Geburtstag mit Staatschefs

Russlands Präsident werde seinen Ehrentag mit viel Arbeit und zahlreichen Terminen verbringen, so sein Sprecher Peskow. Und bei einem Gipfel für die Staatschefs der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS). Wer konkret auf der Gästeliste steht, ist nicht bekannt.
Ukraine-Krieg

Russland: „Diese Panzer werden brennen wie alle übrigen“

Nach der Zusage aus Berlin, Kampfpanzer in die Ukraine zu schicken, greift Russlands Propaganda Deutschland an.
Leitartikel

Premium Warum Putins totaler Krieg nach hinten losgehen könnte

Mit Raketenbeschuss auf zivile Ziele will der Kreml Kiew in die Knie zwingen. Doch die Eskalation könnte gegenteilig wirken: Sie mobilisiert jeden Einzelnen.