Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

ECDC

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema ECDC im »Presse«-Überblick
Im Jahr 2021 war die Zahl der gemeldeten Fälle von Acinetobacter-Keimen, die gegen verschiedene Antibiotika resistent sind, mit plus 121 Prozent mehr als doppelt so hoch wie im Durchschnitt der Jahre 2018 bis 2019.
ECDC-Bericht

Jährlich 35.000 Tote in Europa durch Antibiotika-Resistenzen

Von 2020 bis 2021 ist der Einsatz von Breitband-Antibiotika in Krankenhäusern der EU- und EWR-Staaten stark gestiegen. Die ECDC meldet einen „besorgniserregenden Anstieg“ an Todesfällen durch Antibiotika-resistente Keime.
Pandemie

EHFG: Corona-Maßnahmen keine Frage von "richtig oder falsch"

"Wir haben gedacht, solche Maßnahmen würden der Vergangenheit angehören", meint die Direktorin der EU-Seuchenschutzbehörde Andrea Ammon. Ein WHO-Experte sieht das anders.
Ein Archivbild aus dem Universitätsklinikum Magdeburg in Ostdeutschland.
Virus-Mutation

Bereits 4691 Omikron-Fälle in 28 Ländern in EU und EWR

Laut EU-Gesundheitsbehörde ECDC gibt es 80 bestätigte Fälle in Österreich. Norwegen und Dänemark liegen in der Omikron-Statistik vorne. Bisher ist aber kein Todesfall im Zusammenhang mit der Corona-Mutante bekannt.
Mindelheim, Bavaria, germany - 01 may 2021: overweight woman shows her arm after being vaccinated. arm with adhesive ba
Covid

Premium Angepasster Impfstoff ab September

Die Infektionszahlen schnellen europaweit in die Höhe. Um die Überlastung von Spitälern zu vermeiden, wird der rasche vierte Stich für Ältere und Risikogruppen empfohlen. Für die meisten anderen wird es sinnvoll sein, bis Herbst zu warten.
Auffrischung

Corona-Viertimpfung in Österreich nun ab 60 Jahren empfohlen

Das Nationale Impfgremium senkte die Altersgrenze von zuletzt 65 Jahren. In den kommenden zwei Wochen sollen zudem rund 74.000 Dosen des Totimpfstoffes von Valneva geliefert werden.
Die Teuerung habe "massive Auswirkungen, was die mentale Gesundheit der Menschen" angehe, sagt Rauch am Mittwoch.
Dauerkrise

Rauch: Weiteres "Alarmschlagen" bei Corona nicht notwendig

Auf Vorsicht und Durchimpfung sei jedoch weiter zu achten, hält der Gesundheitsminister beim European Health Forum fest. Rauch und weiter Teilnehmende betonen die Wichtigkeit der Zusammenarbeit in Krisenzeiten.