ECDC

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema ECDC im »Presse«-Überblick
Stockholm

Rendi-Wagner wird Chefin der EU-Gesundheitsagentur

Die ehemalige SPÖ-Chefin kehrt zu ihren Wurzeln zurück. Die in Stockholm angesiedelte Agentur spricht sich für die ehemalige Gesundheitsministerin aus.
Beim Parteitag im November in Graz mit 88 Prozent wiedergewählt: Andreas Babler.
Analyse

SPÖ: Der Linkskurs stimmt – fürs Erste

Trotz wiederkehrender Kritik aus den Ländern, des Abschleifens seiner Vorhaben, hält der frühere rote Rebell Andreas Babler seine Partei erstaunlich stabil. Und im Kanzlerrennen stehen seine Chancen gar nicht einmal schlecht.
Die ehemalige SPÖ-Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner soll sich für den EU-Topjob in der europäischen Gesundheitsbehörde beworben haben.
Nach Polit-Aus

Pamela Rendi-Wagner hat sich für EU-Spitzenjob in Schweden beworben

Ein entsprechender „Krone“-Bericht wurde der „Presse“ bestätigt. Die Wahl findet im zweiten Quartal dieses Jahres statt.
Im Jahr 2021 war die Zahl der gemeldeten Fälle von Acinetobacter-Keimen, die gegen verschiedene Antibiotika resistent sind, mit plus 121 Prozent mehr als doppelt so hoch wie im Durchschnitt der Jahre 2018 bis 2019.
ECDC-Bericht

Jährlich 35.000 Tote in Europa durch Antibiotika-Resistenzen

Von 2020 bis 2021 ist der Einsatz von Breitband-Antibiotika in Krankenhäusern der EU- und EWR-Staaten stark gestiegen. Die ECDC meldet einen „besorgniserregenden Anstieg“ an Todesfällen durch Antibiotika-resistente Keime.
Ausbruch

Das Masern-Problem Österreichs

Die Durchimpfungsrate sinkt, die Zahl der Infektionen steigt: Österreich liegt mit den aktuellen Ausbrüchen europaweit ganz vorn. Wie kam es dazu?
Pandemie

EHFG: Corona-Maßnahmen keine Frage von "richtig oder falsch"

"Wir haben gedacht, solche Maßnahmen würden der Vergangenheit angehören", meint die Direktorin der EU-Seuchenschutzbehörde Andrea Ammon. Ein WHO-Experte sieht das anders.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.