EEA

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema EEA im »Presse«-Überblick
Luftverschmutzung ist krankmachend und raubt Lebensjahre. Das zeigt der jüngste Bericht der Europäischen Umweltagentur.
Luftschadstoffe

Schlechte Luft: Mehr als 300.000 vorzeitige Todesfälle

Verschmutzung. Schadstoffreiche Luft ist EU-weit folgenschwerster gesundheitsgefährdender Faktor.
Die Gefältelte Schließmundschnecke kommt ausschließlich auf der Koralm vor. (Im Bild: Blick von der Koralm)
Gefährdete Arten

Die Hälfte von Kärntens Tierarten ist vom Aussterben bedroht

83 Prozent der Arten und 79 Prozent der Lebensräume in Österreich sind laut einem Bericht der European Environment Agency (EEA) in einem mangelhaften bis schlechtem Zustand.
Wort der Woche

Ammoniak aus der Landwirtschaft

Die Reduktion von Ammoniak-Emissionen aus der Landwirtschaft ist eine harte Nuss. DIes ist aber wichtig, um die Feinststaubbelastung in den Griff zu bekommen.
Dürre wird zu einem zunehmenden Problem in vielen Teilen der EU
Klimawandel

EU-Umweltagentur warnt vor einem Sommer der Extreme

Die Agentur will auf die Dringlichkeit im Kampf gegen den Klimawandel aufmerksam machen. Extremes Wetter wird häufiger, der Zahl der Vulnerablen in der Bevölkerung nimmt weiter zu.
Tourismus

Platz zwei im EU-Ranking für Österreichs Badegewässer-Qualität

Das Wasser wurde an 96,9 Prozent der heimischen Badestellen als „ausgezeichnet“
eingestuft. Neuer Spitzenreiter im Ranking ist Zypern.
Symbolbild: Luftverschmutzung
Risiken

Luftverschmutzung in Europa gefährdet Kinder

Die Werte bei Feinstaub, Ozon und Stickstoffdioxid sind zu hoch, warnt die Europäische Umweltagentur. Das sei für Kinder besonders gefährlich, da sie eine höhere Atemfrequenz hätten und dem Boden näher seien.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.