Europäische Investitionsbank

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Europäische Investitionsbank im »Presse«-Überblick
Der türkische Präsident Erdogan schlägt gegenüber der EU scharfe Töne an. Die Kommission findet dennoch, dass eine Annäherung geboten wäre.
Home

EU-Kommission macht der Türkei zarte Annäherungsversuche

Europäische Investitionsbank soll wieder in Türkei investieren. Auch über die Zollunion soll verhandelt werden.
Finanzierung

Millionenschwere Kredittranche für Biotechfirma Marinomed

Auszahlung in Höhe von sechs Millionen Euro ist Teil einer 15 Millionen Euro schweren Finanzierung für F&E
Zwei Herren, eine Dame, zwei Sitzgelegenheiten: im April 2021 trafen Charles Michel und Ursula von der Leyen in Ankara mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zusammen.
Brüssel-Briefing

Das türkische Problem der EU

Mit Ausnahme des ungarischen EU-Kommissars will niemand in Brüssel auf den zusehends autokratischen Präsidenten Erdoğan zugehen. Doch die geografische Unausweichlichkeit nötigt die EU dazu.
ÖBB-Chef Andreas Matthä bekräftigt seine Forderung nach einer "Kostenwahrheit" im Gütertransport zwischen Bahn und Straße.
250 Euro/Tonne

ÖBB-Chef fordert höhere CO2-Bepreisung im Gütertransport

Derzeit kostet eine Tonne 50 Euro, die Europäische Investitionsbank will 2030 dann 250 Euro. „Ein guter Wert“, findet Andreas Matthä.
Auch Kanada zählt zu den Ländern, die Green Bonds emittieren.
Anleihen

Werden neue EU-Standards zur Triebfeder für Green Bonds?

Nachhaltigkeit. In der EU treten bald neue Standards für grüne Anleihen in Kraft. Das sehen Experten als wichtige Stütze für den Markt, in den auch Privatanleger investieren können.
Margrethe Vestager am Dienstag bei ihrem wohl letzten öffentlichen Auftritt als Vizepräsidentin der Kommission.
Brüssel-Briefing

Das Ende eines liberalen EU-Superstars

Vor vier Jahren träumte Margrethe Vestager einen Moment lang davon, Kommissionspräsidentin zu werden. Nun verabschiedet sie sich mit ihrer Kandidatur für den Chefsessel der EIB von ihren politischen Ambitionen.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.