FAO

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema FAO im »Presse«-Überblick
Extremwetter

Zuckerpreise auf höchstem Stand seit 13 Jahren

Wegen der Folgen von El Niño für die Produktion in Indien und Thailand stiegen die Preise.
Maisfeld in Brasilien.
Nahrungsmittelindustrie

Weltweite Lebensmittelpreise fallen auf Drei-Jahres-Tief

Laut UN-Behörde drücke der starke Wettbewerb unter Exporteuren und eine gute Ernte aus Ländern auf Südhalbkugel die Preise.
Ist der Winter zu trocken, fehlt den Ackerflächen im Frühling und Sommer Feuchtigkeit im Boden.
Landwirtschaft

Krieg in der Ukraine und teurer Dünger – Lebensmittel bleiben teuer

Steigende Düngemittelkosten und der Krieg in der Ukraine sorgen weiterhin für hohe Lebensmittelpreise, so eine Analyse von OECD und FAO. Der Ausstoß an Treibhausgasemissionen steigt weiter – wenn auch in einem geringeren Maße.
Wort der Woche

Lebensmittel sind teuer

Die Herstellung und der Konsum von Lebensmitteln verursachen hohe Kosten, von denen nicht einmal ein Drittel durch den Verkaufspreis abgedeckt ist.
Ernährung

Globale Nahrungsmittelpreise gehen deutlich zurück

Die Preise lagen im März um 20,5 Prozent unter dem Vorjahreswert. Für den Globalen Süden bleibt die Lage trotzdem prekär.
Nur eine gutes Viertel der Gesamtproduktion von Soja bzw. 12,4 Prozent der Maisernte wird von Menschen verzehrt.
Verteilung von Lebensmitteln

Nur ein Bruchteil der Nahrung landet auf unserem Teller

Die Krise in der Versorgung mit Lebensmitteln ist vielfach eine Preiskrise. Nahrungsmittel gäbe es weltweit ausreichend.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.