Fed

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Fed im »Presse«-Überblick
Ein Bild aus der New Yorker Börse vom 16. Mai.
Wall Street

Der Dow Jones knackt erstmals die 40.000er-Marke

Spekulationen auf eine nahende Zinssenkung der US-Notenbank Fed geben dem Dow Jones einmal mehr Rückenwind. Die US-Börsen sind am Donnerstag im weiteren Handelsverlauf allerdings wieder knapp ins Minus gerutscht.
US-Zentralbankchef Jerome Powell hat das Inflationsziel von zwei Prozent fest im Blick.
Zinsen

Fed-Protokoll: Steigen die Zinsen weiter?

Am Mittwoch wurden die Protokolle der jüngsten geldpolitischen Sitzung veröffentlicht. Das Abebben der Inflationswelle dauert länger als gedacht. Die Hoffnung auf einen zweiten Zinsschritt heuer sinkt.
Die Chefin, der Europäischen Zentralbank, Christine Lagarde, und ihr Team müssen immer die USA im Blick haben.
Geldpolitik

Wie sehr hängt die Europäische Zentralbank von der amerikanischen ab?

Die Europäer könnten die Zinsen schneller senken als die USA. Aber wenn die USA nun noch länger zögern, könnte das zum Problem für die Europäer werden, meint der Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank, Robert Holzmann. Warum ist das so?
Trotz geopolitischer Spannungen steigen die Aktienkurse. Hans-Jörg Naumer sieht den Hauptgrund in der hohen Liquidität.
Börsen

Was die Aktienmärkte wirklich antreibt

Trotz wachsender geopolitischer Turbulenzen steigen die Börsen scheinbar unermüdlich weiter an. Kapitalmarktexperte Hans-Jörg Naumer erklärt, worauf Anleger jetzt achten sollten.
Was Sie heute wissen…

Schilling verliert massiv an Vertrauen – Dow Jones knackt 40.000er-Marke – Klimabonus wird kompliziert

Wir starten mit Ihnen in den Nachrichtentag und geben Ihnen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Themen des Morgens.
Eine alte Faustregel an der Wall Street besagt, dass Investoren in US-Staatspapiere fliehen, wenn es irgendwo auf der Welt kracht. 
Economist-Insider

Die Kriege jucken die Börsen nicht

Es kracht leider ziemlich, ob in der Ukraine, im Gazastreifen oder vielleicht bald auch im Iran, und trotzdem verkaufen die Börsianer Treasuries im großen Stil. In der Tat spielen die Kriegsschauplätze für die Entwicklung der globalen Märkte aktuell so gut wie keine Rolle.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.