FH Kärnten

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema FH Kärnten im »Presse«-Überblick
Multiple Sklerose kann mithilfe der Magnetresonanztomografie (MRT) diagnostiziert werden. Das Verfahren soll nun weiter verbessert werden.
Medizintechnik

Optimiertes MRT lässt kleinste Einblutungen im Gehirngewebe erkennen

Ein Forschungsprojekt des Zentrums für Hochfeld-Magnetresonanz der Med-Uni Wien und der FH Kärnten soll neue Marker zur Diagnose von Multipler Sklerose identifizieren und in der Klinik anwendbar machen.
Anzeige

FH Kärnten

Persönliche Betreuung & Internationalität als Erfolgsfaktoren
Bernhard Guetz ist ein Quereinsteiger: Nach der Abendmatura wollte er sich als 27-Jähriger an der FH Kärnten eigentlich nur beruflich weiterbilden.
Junge Forschung

Verräterische Spuren im Netz

Als digitaler Marketing-Spezialist schaut Bernhard Guetz den Österreicherinnen und Österreichern beim Backen auf die Finger und weiß, wofür sie im Internet Sterne vergeben.
30.000 Menschen in Österreich leben mit Prothesen (im Bild: die deutsch-australische Leichtathletin und Paralympics-Siegerin Vanessa Low).
Robotik

Hightech-Therapie für einen festen Griff und sicheren Tritt

Forschungsteams an der FH Kärnten optimieren 3-D-Druck-Verfahren und modernste Sensortechnologien für den Einsatz an Armen und Beinen. Orthopädische Hilfsmittel werden individuell an den Menschen angepasst.
Über 180 Japanmakaken leben am Affenberg bei der Burg Landskron.
Verhaltensforschung.

Neue Technik erkennt die Affen an ihrem Gesicht

Beim Affenberg in Kärnten soll jedes Tier automatisch einzeln bestimmt werden. Bei der Entwicklung der App helfen künstliche Intelligenz und Drohnen mit Wärmebildern.
Vorsicht, wenn es immer öfter immer heißer wird. Ältere Menschen spüren den Durst oft nicht so stark, darauf müssen Pflegende achten.
Interview

„Pflegerinnen der Zukunft brauchen passendes Wissen“

Folgen des Klimawandels wie extreme Hitze oder Überschwemmungen können die Gesundheit gefährden. Neue Technologien sollen helfen, die Menschen zu stärken, sagt Informatikerin Daniela E. Ströckl.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.