FH Salzburg

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema FH Salzburg im »Presse«-Überblick
Thomas Schnabel und Jakub Gzybek von der FH Salzburg mit 
einem ihrer Versuchskuben.
Technologie

Kühlen und heizen nach dem Prinzip eines Wärmekissens

An der FH Salzburg wird getestet, wie Holz durch Imprägnieren mit Fettsäuren zum idealen Wärmespeicher für Häuser werden kann. In zwei Kuben, die auf dem Campus Kuchl aufgestellt wurden, testet man das neue Material ein Jahr lang unter Realbedingungen.
Ein altes Haus birgt viele Schätze. Die neue Wand aus Salzburg soll die Wiederverwendung erleichtern.
Baustoffe

Die Ziegelwand der Zukunft: Bauen mit hochwertigem Abfall

In Salzburg haben Unternehmen und Fachhochschule einen Wandaufbau entwickelt, der komplett aus natürlichen und regionalen Grundstoffen besteht – unabhängig von Lieferketten und recyclingfähig.  
Stephan Gröger, GF der Heimat Österreich, und Dietmar Stampfer, GF ECA energy consulting austria, engagieren sich für nachhaltiges Bauen und klimaoptimierte Energieversorgung im Rahmen des geförderten Wohnbaus.
Anzeige

Energietechnologie im geförderten Wohnbau

Schwerpunkt Nachhaltigkeit. Mit der Sanierung und Aufstockung einer Wohnanlage in Salzburg hat die Heimat Österreich ein Leuchtturmprojekt geschaffen. Im Fokus steht ein innovatives Energieversorgungssystem.
Viele im Krankenhaus angestellte Hebammen sind nebenberuflich in Geburtsvorbereitung oder häuslicher Nachsorge tätig.
Geburtshilfe

Mit Empathie und Wissen begleiten

Die moderne Hebammenausbildung verbindet tradiertes Wissen mit aktueller Forschung.
Direkt am Patientenbett ist meist das Pflegepersonal tätig. Dieses wird in Zukunft noch weiter spezialisiert sein.
Pflege

„Die Kompetenzen müssen erweitert werden“

Seit September 2022 bekommen Studierende für Gesundheits- und Krankenpflege ein monatliches „Gehalt“ des Bildungsträgers. Ab dem kommenden Jahr werden einschlägige Studien nur mehr an Fachhochschulen durchgeführt.
Hinter der Fassade stecken viele Chancen, klimafreundliche Materialien einzubauen.
Werkstoffe

Lichtschalter und Lüftungsschächte können ökologisch sein

Kann man Gebäudetechnikteile, etwa Rohre oder Schalter, aus nachhaltigen Materialien produzieren? Ein Team der FH Salzburg untersucht, wo man herkömmliche Kunststoffe oder Aluminium ersetzen kann, um die Umwelt zu schonen.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.