Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Fidesz

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Fidesz im »Presse«-Überblick
Medien

ORF.at-Chef wünschte Orban einen Herzinfarkt: Diplomatische Verstimmung

ORF-Online-Geschäftsführer Karl Pachner hatte die Russland-Nähe des ungarischen Premiers kritisiert und einen Herzinfarkt "eine feine Sache“ genannt. In Ungarn reagiert man empört.
Was Sie heute wissen…

Schulmassaker in den USA - Moskau versucht Schlüsselpositionen im Donbass einzunehmen - Baustelle in Wien wieder besetzt

Wir starten mit Ihnen in den Nachrichtentag und geben Ihnen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Themen des Morgens.
Regieren per Dekret

Ab Mitternacht Notstand in Ungarn wegen Ukraine-Krieg

Die Ankündigung erfolgte nur wenige Stunden nach Modifizierung des Grundgesetzes, die einen Notstand im Fall eines bewaffneten Konflikts in einem Nachbarland erst möglich machte. Es handelt sich um eine Nachfolgeregelung des auslaufenden Pandemie-Notstandes.
FILE PHOTO: Hungarian PM Orban speaks during news conference in Budapest
Ungarn

Premium Kroatien empört über „Putins Pudel“ Orbán

Premier Viktor Orbán trauerte dem „weggenommenen“ Meereszugang nach und begründete so Ablehnung eines Ölembargos. Die Nachbarn an der Adria reagierten verstimmt.
Öl-Embargo

Premium Sanktionsblockierer Ungarn hängt willig am Moskauer Tropf

Kompromisslos widersetzt sich Ungarn dem von der EU-Kommission vorgeschlagenen Öl-Embargo gegen Russland. Tatsächlich hängt die Wirtschaft des Binnenstaats sehr stark von russischen Energielieferungen ab. Und Budapest zeigt wenig Neigung, das zu ändern.
Harald Vilimsky
EU-Parlament

"Ausmaß des Sieges": Vilimsky lobt Orban und Salvini

FPÖ, Lega, Fidesz und Vox demonstrieren Verbundenheit: Man müsse zusammenhalten, um die konservativen Kräfte zu bekämpfen.