Fiskalrat

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Fiskalrat im »Presse«-Überblick
Badelt (C) Ákos Burg

Steuern wir jetzt auf eine Kriegswirtschaft zu, Christoph Badelt?

Fiskalrat-Präsident Christoph Badelt warnt im „Presse“-Podcast vor den Folgen eines Lieferstopps von russischem Gas: „In diesem Fall könnten wir vor einer Krise stehen, deren Ausmaß wir uns noch gar nicht vorstellen können.“
Der Finanzminister müsse ambitionierter sein, sagt Christoph Badelt. 

Foto: Clemens Fabry
Interview

„Der Staat verdient immer am Beginn einer Inflationsphase“

Es dürfe keine Transferleistungen mehr auf Pump geben, sagt Fiskalrats-Präsident Christoph Badelt.
Ökonom und Fiskalrats-Chef Christoph Badelt
Sozialstaat

Wenn die Armutsstatistik in die Irre führt

Ökonom und Fiskalrats-Chef Christoph Badelt kritisiert, dass die politische Debatte über Armut in Österreich „leider sehr schräg“ geführt und politisch instrumentalisiert werde. Er adressiert alle politischen Lager – und stößt eine Diskussion über die Messung von Armut an.
Fiskalrats-Präsident Christoph Badelt sieht wenig Ambition in der Politik, den heimischen Staatshaushalt in Ordnung zu bringen.
Staatshaushalt

Heimische Schuldenwächter fürchten sich vor Wahlzuckerln

Der Fiskalrat prognostiziert zwar für heuer und 2024 ein sinkendes Budgetdefizit. Der Schuldenstand bleibt aber zu hoch. Und der Wahlkampf sowie der Finanzausgleich bereiten den Wächtern der Staatsschulden Sorgen.
 Fiskalrats-Präsident Christoph Badelt
Budget

Fiskalrat beim Defizit optimistischer als Blümel

"Wir müssen mittel- bis langfristig die Schuldenquote wieder runterbringen. Wir brauchen einen gut vorbereiteten und konjunkturgerechten Rückzug aus der staatlichen Intervention“, sagt der neue Fiskalrats-Präsident Christoph Badelt.
Serbiens Präsident, Aleksandar Vučić, fädelte 2013 als damaliger Vize-Premier den Deal mit Etihad Airways aus den Arabischen Emiraten ein.
Luftfahrt

Steigt China bei Air Serbia ein?

Serbiens Fiskalrat kritisiert Dauersubvention der trudelnden Airline.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.