Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Forza Italia

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Forza Italia im »Presse«-Überblick
Leader of Brothers of Italy party Giorgia Meloni arrives for a meeting with Italian President Sergio Mattarella at the Quirinale Palace, in Rome
Italien

Italiens Wahlsiegerin Meloni mit Regierungsbildung beauftragt

Die Wahlsiegerin und Rechtsaußen-Politikerin Giorgia Meloni stellte ihre Regierung vor. Nummer zwei der konservativen Partei Forza Italia und Ex-EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani wird Außenminister.
Silvio Berlusconis Aussagen (hier ein Archivbild aus dem italienischen Parlament in Rom) dürften auch in der Regierung von Giorgia Meloni für Diskussionen sorgen.
Italien

Berlusconi gegen weitere Waffenlieferungen an Kiew

Italiens Ex-Premier will keine Waffen mehr an die Ukraine liefern, um die dortige Regierung an den Verhandlungstisch zu bringen. Doch die neue Regierung samt Berlusconi-Partei hat eigentlich eine klare Linie vereinbart.
Giorgia Meloni, Italiens erste Regierungschefin in spe, flankiert von ihren Koalitionspartnern.
Italien

Premium Melonis Koalition im Eiltempo an die Macht

Die Chefin der Rechtskoalition holte sich von Präsident Mattarella den Auftrag für die Regierungsbildung. Angelobung ist schon für Samstag geplant.
Schuldenberg

Premium Warum Italien unter hohen Schulden ächzt und welche Reformen es braucht

Italien schleppt seit den 1980er-Jahren einen massiven Schuldenberg mit sich. Das raubt dem Land budgetäre Spielräume, die es für Investitionen in die Wettbewerbsfähigkeit bräuchte. Welche Probleme die neue Regierung lösen muss.
ITALY-POLITICS-PARLIAMENT
Italien

Premium Der Parlamentschef mit Mussolini-Faible

Die neue Legislaturperiode beginnt mit mehreren Eklats: Silvio Berlusconi feierte seine Rückkehr, der Senatspräsident ist Duce-Nostalgiker - und in der Koalition kriselt es jetzt schon.
Italien

Premium Berlusconis süße Briefe an Putin plagen Meloni

Nicht nur Silvio Berlusconis prorussische Eskapaden erschweren die Regierungsbildung in Italien. Sondern auch das Gerangel um Posten, erste Forderungen der Lega nach einem Ende der Russland-Sanktionen – und ein Mussolini-Bild.