Google

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Google im »Presse«-Überblick
Die Rechenzentren brauchen viel Energie. Bis 2030 soll ihr Strombedarf um 160 Prozent steigen.
Emissionen

Google ist nicht länger CO2-neutral – und das ist gut so

Der Boom der künstlichen Intelligenz zwingt Big Tech einen neuen Realismus in Sachen Emissionen auf. Was nach einem Rückschritt klingt, kann am Ende dem Klima aber sogar nützen.
Eine Gruppe britischer Verlagshäuser fordert von dem Internet-Konzern Schadenersatz in Höhe von umgerechnet etwa 16 Mrd. Euro für erlittene Verluste, weil Alphabet seine dominierende Stellung bei Online-Anzeigen missbrauche.
Kartellvergehen

Britisches Gericht lässt Milliardenklage gegen Google-Mutter zu

Der Google-Mutterkonzern Alphabet soll seine dominierende Stellung bei Online-Anzeigen missbraucht haben. Britische Verlagshäuser fordern vom Konzern deshalb Schadenersatz in Höhe von etwa 16 Mrd. Euro.
Das erstinstanzliche Gericht stufte das Verhalten der Abmahnerin als „rechtsmissbräuchlich“ ein. Das Landesgericht Wien bestätigte - nicht rechtskräftig - das erstinstanzliche Urteil. 
Justiz

Google Fonts: Auch Berufungsgericht sah missbräuchliches Verhalten

Der Rechtsstreit um Abmahnschreiben wegen der Nutzung von Google Fonts, geht in die nächste Instanz. Der Anwalt der Verfasserin der Schreiben will vor den OGH ziehen. Dagegen geklagt hatte der Vorarlberger Unternehmer Maximilian Zumtobel. Sein Anwalt kündigte eine Sammelklage für betroffene Unternehmen an.
GenAI oder generative KI ermöglicht es Nutzern, Inhalte wie Text, Bilder, Musik oder Softwarecodes zu erstellen, die eine Reihe von Industrie- und Verbraucherprodukten antreiben, darunter Chatbots wie ChatGPT, Google Gemini oder Baidus Ernie.
UN-Bericht

Die USA müssen aufpassen: China hat die meiste KI-Patente

Erfinder aus China melden die meisten generativen Patente auf künstliche Intelligenz an, wie ein neuer Bericht einer UN-Agentur zeigt.
Die neuen KI-Übersichten in Googles Suchmaschine sollen alberne Fragen nicht mehr ernsthaft beantworten.
Künstliche Intelligenz

„Wie viele Steine pro Tag sollte ich essen?“ Google verbessert KI nach absurden Empfehlungen

Kurz nach Veröffentlichung der Software machten peinliche bis verstörende Fehler die Runde im Netz. Die Software sei nun so angepasst worden, dass sie weniger Satire und Scherze berücksichtigen werde.
Thonet-Sessel und Marmortische sind aus dem Stammhaus in der Biberstraße mitübersiedelt.
Lokal-Kolorit

Lokalkritik: Dem C.O.P. steht das Improvisieren gut

„Low-intervention cooking“ mit Blütenmelanzani und Lammbratwurst im Ausweichquartier: Über den Sommer ist das C.O.P. (wegen Bauarbeiten im Stammlokal) am Wiener Vorgartenmarkt zu finden.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.