Industriellenvereinigung

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Industriellenvereinigung im »Presse«-Überblick
Georg Knill, Präsident der Industriellenvereinigung.
Wettbewerbsfähigkeit…

IV-Präsident Knill warnt vor „schwierigen Zeiten“

IV-Präsident Knill kritisiert Österreichs „Eh nicht so schlecht“-Mentalität. Österreichs Wettbewerbsfähigkeit sei gefordert, Schuld sei nicht die Industrie sondern eine nicht-handelnde Politik.
Ein Elektroauto BMW i3 beim Laden an der Wallbox zu Hause in der Garage.
Mobilität

Die Grünen und ihr Blick auf Europas Autoindustrie

Der europäische Green Deal sei nicht schuld daran, dass Europa auf dem umkämpften E-Automarkt den Anschluss verliert, sagt der grüne Budgetsprecher, Jakob Schwarz. Die europäischen Hersteller müssten sich vor allem auf das elektrifizierte Premiumsegment fokussieren, Österreich Zulieferindustrie könne davon profitieren.
Die Stimmung in den heimischen Industriebetrieben ist beinahe so schlecht wie im Coronajahr 2020. (Symbolbild)
Konjunktur

Industrie erwartet stärkste „normale“ Rezession seit Zweitem Weltkrieg

Die österreichischen Industriebetriebe blicken derzeit pessimistisch in die nähere Zukunft. Ein Drittel berichtet laut IV-Konjunkturumfrage von einer Unterauslastung der Kapazitäten. Eine spürbare Besserung wird frühestens für den kommenden Frühling erwartet.
Georg Knill, Präsident der Industriellenvereinigung, macht sich Sorgen um den Wohlstand in Österreich und Europa.
Wirtschaftsstandort

IV-Präsident Knill: „Ein Rucksack voller schwerer Steine für die Industrie“

Die hohen Lohnabschlüsse seien eine große Belastung für die Industrie, sagt Georg Knill. Darunter leide vor allem die Wettbewerbsfähigkeit. Immer mehr Betriebe wandern ab.
Anzeige

Wie geht es dem Industriestandort Österreich?

Reguliert sich Europa in Richtung Stillstand oder vertreiben die hohen Energiekosten die Industrie? Die Spitzen der Industriellenvereinigung Oberösterreich diskutierten über die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Österreich.
Wolfgang Spitzenberger  (z.l.ö. und Raiffeisenlandesbank OÖ), Britta Schindler, (A1), David Pfarrhofer (Market Insititut) und Gudrun Feucht (IV).
Studienpräsentation

Positive Aussichten für Lehrlinge

Händeringend sucht die heimische Industrie nach Auszubildenden. So soll auch die Lehre wieder an Ansehen gewinnen.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.