Intel

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Intel im »Presse«-Überblick
Huawei stellte diese Woche einen Laptop mit einem KI-Chip von Intel vor.
Halbleiter

US-Abgeordnete verärgert über Huawei Laptop mit neuem Intel AI-Chip

Republikaner kritisieren die US-Regierung, da diese China ermögliche zentrale Prozessoren für den technischen Fortschritt des chinesischen Telekom-Riesen zu liefern.
Der chinesische Chip-Hersteller SMIC.(Semiconductor Manufacturing International Corporation) in Shanghai.
Handelskrieg

Ohne Windows und Intel: Chinesische Regierung will ausländische Software völlig ersetzen

Peking habe Vorschriften ausgearbeitet, um schrittweise von Mikroprozessoren der US-Firmen Intel und AMD wegzukommen, berichtet die „Financial Times“.
Archivbild: Dieses Foto zeigt den Halbleiter-Produzenten SMIC (Semiconductor Manufacturing International Corporation) im Bezirk Pudong in Shanghai am 15. März 2024.
Prozessoren

China will Regierungscomputer mit westlichen Chips loswerden

Computer mit Prozessoren der US-Konzerne AMD und Intel werden einem Bericht zufolge durch
einheimische Alternativen ersetzt.
Nicht nur Nvidia, auch der kleinere Konkurrent AMD profitierte vom Künstliche´-Intelligenz-Boom.
Black Monday

AMD, Intel, SAP – die neuen Großkonzerne

Die Liste der weltgrößten Firmen hat Neuzugänge erlebt, vor allem aus dem Technologiesektor. Doch gerade der startete nun holprig ins Jahr.
Intel, AMD und Microsoft sollen aus China verbannt werden, meldeten chinesische Zeitungen. Kurz darauf wurden US-Hersteller von Xi Jinping hofiert.
Charmeoffensive

Nach Boykott-Androhung wird in China der US-Wirtschaft der rote Teppich ausgerollt

Präsident Xi fordert bei einem Treffen mit den Chefs von Qualcomm, Fedex und der Private-Equity-Firma Blackstone, „Gemeinsamkeiten zu suchen und mehr Konsens zu schaffen“.
Bei den Mac-Computern gibt es mehr Spielraum: Da reicht jeder der hauseigenen Chips der M-Reihe, mit denen Apple seit 2020 Intel-Prozessoren ersetzte. 
Software

Ältere iPhones wären zu langsam für neue KI-Funktionen

Für die neue künstliche Intelligenz wäre eines der künftigen iPhones oder mindestens ein iPhone 15 Pro aus dem vergangenen Herbst nötig, sagen Entwickler von Apple.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.