Internationale Raumstation ISS

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Internationale Raumstation ISS im »Presse«-Überblick
Rekord-Kosmonaut Oleg Kononenko (links) und der Chef der russischen Raumfahrtorganisation Roscosmos Yuri Borisov.
Raumfahrt

Russischer Kosmonaut stellt mit 878 Tagen auf der ISS neuen Rekord auf

Der russische Raumfahrer Oleg Kononenko ist nun der Mensch, der am längsten auf der Internationalen Raumstation war. Bis zum September wird er noch bleiben und damit über 1000 Tage am ISS-Konto haben.
Raumfahrt

Vier Europäer auf dem Rückweg von der ISS zur Erde

Mit einer kommerziellen Mission waren vier Europäer mehr als zwei Wochen lang an Bord der Internationalen Raumstation.
Für Saudi-Arabien hat die private Mission besondere Bedeutung: Erstmals sendet der Wüstenstaat eine Frau auf eine Weltraummission.
50 Millionen Euro pro…

Zweite private Mission zur Internationalen Raumstation gestartet

Die zweite komplett private Mission mit einer vierköpfigen Crew startet zur Internationalen Raumstation ISS. Rund 50 Millionen Euro sollen die Raumfahrer jeweils gezahlt haben.
 Blick aus der ISS auf einen Satellit.
Luft- und Raumfahrttechnik

Airbus und US-Firma Voyager arbeiten zusammen an ISS-Nachfolger

Ziel ist es die Nachfrage der globalen Raumfahrtagenturen zu bedienen und gleichzeitig Möglichkeiten für kommerzielle Nutzer zu eröffnen.
Diese Crew ist auf dem Weg zur ISS: Matthew Dominick, Michael Barratt, Jeanette Epps und Roskosmos-Kosmonaut Alexander Grebenkin.
Raumfahrt

Ein Russe fliegt zur ISS: Wo USA und Russland noch gemeinsam agieren

An Bord eines SpaceX-Raumschiffs sind drei US-Amerikaner und ein Russe in Richtung internationaler Raumstation gestartet. Gemeinsam sollen sie dort rund ein halbes Jahr forschen.
Weltall

Moskau verlängert Beteiligung an Internationaler Raumstation bis 2028

Russland hat zuvor den Ausstieg aus der ISS und den Aufbau einer eigenen Station an. Nun lobt der Chef der russischen Raumfahrtsbehörde die Zusammenarbeit auf der Orbitalstation.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.