Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Jan Marsalek

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Jan Marsalek im »Presse«-Überblick
Wirecard
DSN

Arbeiten Firmen mit Wirecard-Kontakten für neuen Staatsschutz?

Unternehmen, deren Führung enge Bande mit Wirecard unterhalten haben soll, erbringen angeblich Leistungen im Wert von 1,4 Millionen Euro in der IT des DSN.
Heidrun und Andreas Anschlag lebten unter diesem Tarnnamen in Deutschland und spionierten für Russland.
Ermittlungen

Premium Causa Ott: Spur zu Deutschlands Spionage-Fall „Anschlag“

Ex-BVT-Mann Egisto Ott soll für Russland spioniert haben. Ein Aktenstück zeigt Verbindungen zu einem der größten deutschen Fälle von Russland-Spionage: den Fall Anschlag.
Der gesuchte Ex-Wirecard-Vorstand Jan Marsalek
Wirecard

Berlin pocht in Moskau auf Auslieferung von Marsalek

Die deutsche Justiz hat ein Rechtshilfeersuchen an die russische Regierung gestellt. Ziel ist die Auslieferung des international gesuchten Ex-Wirecard-Managers.
Was Sie heute wissen…

Hermann Nitsch ist tot – Biden berät über Ukraine-Krieg – Berlin pocht auf Marsalek-Auslieferung

Wir starten mit Ihnen in den Nachrichtentag und geben Ihnen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Themen des Morgens.
Economic fraud at Wirecard: search for fugative manager Jan Marsalek on a large poster, Hamburg, Germany - 13 Aug 2020
Wirecard

Gesuchter Wirecard-Manager Marsalek soll in Moskau gelebt haben

Deutsche Behörden sollen vor mehr als einem Jahr vom russischen Geheimdienst informiert worden sein. Eine Anfrage Moskaus zur Einvernahme des Verdächtigen wurde laut „Bild“ vom deutschen Bundesnachrichtendienst nie beantwortet.
RUSSISCHE BOTSCHAFT
Sicherheit

Premium Warum Wien ein Brennpunkt russischer Spionagetätigkeit ist

Seit dem BVT-Skandal 2018 gab es beim Inlandsnachrichtendienst keine Spionageabwehr mehr. Die Botschaften nutzten die Gunst der Stunde und rüsteten ihre Ressourcen auf.